Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Samenstörung: Oligoasthenozoospermie
0
Menü

Samenstörung: Oligoasthenozoospermie

Die Oligoastenozoopermie ist eine Kombination von Veränderungen in der Konzentration und Beweglichkeit der Spermatozoen. Wenn eine Samenprobe eine niedrige Spermienkonzentration und Werte unterhalb der von der WHO in Bezug auf die Spermienmotilität festgelegten Werte aufweist, spricht man von einer Oligoasthenozoospermie.

Männer, bei denen eine Oligoasthenozoospermie diagnostiziert wurde, werden Schwierigkeiten haben, eine natürliche Schwangerschaft zu erreichen, da die Wahrscheinlichkeit, dass die Spermien die Eizelle erreichen, geringer ist. Aus diesem Grund ist die Oligoasthenozoospermie eine Ursache der männlichen Sterilität mit Spermienfaktor.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 14).
durch (gynäkologin), (embryologe), (embryologin) Und (invitra staff).
Letzte Aktualisierung: 06/05/2020
Keine Kommentare