Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
9
0
Menü

Hat der Kryotransfer im Naturzyklus höhere Erfolgsquoten?

durch Dr. Sergio Rogel Cayetano.
Letzte Aktualisierung: 19/10/2020

In der Tat hat der Embryotransfer im natürlichen Zyklus die gleiche Schwangerschaftsrate wie mit einem Aufbau im Ersatzzyklus.

Der Vorteil des Naturzyklus ist, dass fast keine Medikamente eingenommen werden müssen (die zweite Phase des Zyklus sollte immer mit Utrogestin verstärkt werden).

Ein Nachteil ist jedoch der Aufwand, denn um einen natürlichen Zyklus korrekt durchzuführen, muss die Patientin mindestens alle zwei Tage einen Ultraschall durchführen lassen.

Für Sie empfohlen: Embryotransfer im natürlichen IVF-Zyklus: Vor- und Nachteile.

Dr. Sergio  Rogel Cayetano
Dr. Sergio Rogel Cayetano
MD
Gynäkologe
Medizinstudium an der Miguel-Hernández-Universität in Alicante mit Schwerpunkt Gynäkologie und Geburtshilfe am Hospital General de Alicante. Dr. Sergio Rogel vertiefte seine Erfahrungen in der assistierten Reproduktion während seiner Arbeit in verschiedenen Kliniken in Alicante und Murcia, bis er 2011 in das Ärzteteam der IVF Spain aufgenommen wurde.
Zulassungsnummer: 03-0309100
Gynäkologe. Medizinstudium an der Miguel-Hernández-Universität in Alicante mit Schwerpunkt Gynäkologie und Geburtshilfe am Hospital General de Alicante. Dr. Sergio Rogel vertiefte seine Erfahrungen in der assistierten Reproduktion während seiner Arbeit in verschiedenen Kliniken in Alicante und Murcia, bis er 2011 in das Ärzteteam der IVF Spain aufgenommen wurde. Zulassungsnummer: 03-0309100.