Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
IVF Spain
11
Menü

IVF Spain

Analysiert von (invitra staff).
Aktualisiert am 04/11/2020

Beschreibung

IVF Spain ist eine private Kinderwunschklinik, die 2009 von Dr. Jon Aizpurua in Alicante gegründet wurde. Zusammen mit ihm ist Dr. Natalia Szlarb die arztliche Leitung und Embryologin Leonor Ortega die Laborleitung.

IVF Spain ist Spezialist in der Betreuung internationaler Patienten; 80-90% der Patienten kommen aus dem Ausland, weswegen das Assistenzteam zahlreiche Fremdsprachen spricht: Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Deutsch und Niederländisch.

In den letzten Jahren wurden sie mit verschiedenen Qualitätszertifizierungen wie ISO Norm, SGS und Applus ausgezeichnet und verfügen derzeit über die Kapazität, etwa 2.000 Befruchtungszyklen pro Jahr durchzuführen.

Wenn Sie Informationen über die Anreise zu IVF-Spanien benötigen, sei es mit öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln, klicken Sie hier.

Geschichte

Das Zentrum von IVF Spain in Alicante ist der Hauptsitz der IVF Spain Gruppe, zu der auch die IVF Donostia in Guipuzcua und ProcreaTec in Madrid gehört.

Auch wenn es IVF Spain erst seit 10 Jahren gibt, konnte es ein enormes Wachstum und eine starke Expansion verzeichnen, weswegen das Zentrum eine Fläche von 2.000m2 verfügt und mehr als 80 Mitarbeiter beschäftigt- darunter Gynäkologen, Embryologen, Krankenschwestern, Patientenbetreuuern, usw.

Kürzlich wurde IVF Spain auch mit dem IVF CLINIC AWARDS 2019 in der Kategorie Customer Service & Communication und Intimacy & Care auszgezeichnet.

Einrichtungen

IVF Spanien befindet sich in Playa de San Juan, einem Stadteil von Alicante. Es handelt sich dabei um eine sehr ruhige Wohngegend mit guten Parkmöglichkeiten.

Die Einrichtungen der Klinik sind modern und komfortabel. Es sind eine Terasse mit Garten sowie alle notwendigen Ressourcen vorhanden, um Kinderwunschbehandlungen durchzuführen.

Im nächsten Abschnitt führen wir alle Klinikbereiche, ihre vorhandene Ausstattungen sowie Technologien zur Durchführung von Fruchtbarkeitsbehandlungen auf.

Gebäude und Umgebung

Die Einrichtungen von IVF Spain befinden sich in einem modernen 3-stöckigen Gebäude, das von einem großen Garten umgeben ist.

Diese Umgebung wird durch einen grauen Zaun abgegrenzt, an dem sich die äußere Eingangstür automatisch öffnet.

Im Innern gibt es einen langen Holzsteg, durch den man Zugang zur Innentür hat, die aus opakem Glas besteht und sich automatisch öffnet.

Beide Eingänge, die wir angegeben haben, sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, da sie breit sind und durch die Fußgängerbrücke miteinander verbunden sind.

Darüber hinaus gibt es auf beiden Seiten des Außengeländes Ausblicke auf den Garten mit mehreren Palmen und einigen Außenkabinen mit Sofas und kleinen Holztischen, wo die Patienten sitzen und sich ihre Zeit in der Sonne vetreiben können.

Empfang und Wartebereich

Der Empfang von IVF Spain befindet sich direkt am Eingang, wo sich auf der rechten Seite ein Aufzug, die Treppe zum Obergeschoss und eine moderne Holztheke befinden. Normalerweise arbeiten dort zwei Personen, die Spanisch, Englisch und Deutsch sprechen.

Auf der linken Seite befindet sich der Hauptwarteraum mit Sofas, Glastischen und Holzstühlen. Ein Wasserspender, eine Kaffee- und Teemaschine sowie Süßigkeiten stehen den Patienten zur Verfügung.

Dieser Teil des Raumes ist verglast mit Blick nach draußen und es ist auch möglich, die Sofas und kleinen Tische zu nutzen, die sich im Freien befinden.

Zur Unterhaltung gibt es im Warteraum von IVF Spain Zeitschriften, Musik, kostenloses Wlan und für die Kinder einige Spielsachen und Malbücher.

Darüber hinaus gibt es im Obergeschoss, wo sich die Arztpraxen befinden, eine weitere Rezeption und 4 individuelle Warteräume mit größerer Privatsphäre.

Diese Warteräume sind auch der Ort, an dem sich die Patienten nach den Sprechstunden mit ihrem persönlichen Assistenten treffen, um den Behandlungsplan zu überprüfen, Einverständniserklärungen zu unterzeichnen, den Kostenvoranschlag einzusehen, Fragen zu klären, anstehende Termine zu planen usw.

Sprechzimmer

IVF Spain verfügt über 4 Sprechzimmer mit mit einem Untersuchungsraum und einem Gynäkologischen Stuhl. Diese Büros verfügen auch über ein privates Badezimmer mit Waschraum, Papierspender und Binden.

Sie arbeiten mit dem Ultraschallgerät von General Electric Voluson E8, ein hochmodernes Ultraschallgerät mit einem Bildschirm, damit die Patientinnen den Ultraschall betrachten können.

Bei IVF Spain arbeiten 6 auf assistierte Reproduktion spezialisierte Gynäkologen. Dr. Sergio Rogel ist in der Regel für nationale Patienten zuständig, während der Rest des Ärzteteams internationale Patienten auf Englisch, Deutsch, Polnisch, Russisch, Schwedisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch betreut.

Alle sind am Wochenende im Dienst, falls es zu einer Punktion oder einem Embryotransfer kommt.

Krankenbereich

Im Blutentnahmeraum oder auf der Krankenstation wird Blut entnommen. Es befindet sich im ersten Stock neben den Sprechzimmern.

In diesem Raum befinden ein Hocker mit Armlehnen, ein Waschbecken und ein Stauraum.

OP-Bereich

Der sterile Bereich von IVF Spain, in dem der Operationssaal, die Aufwachboxen und die Labors untergebracht sind, befindet sich im Erdgeschoss. Dieser Bereich wird durch eine nicht sichtbare Tür an der Wand des Empfangs- und Wartezimmers betreten.

Der Operationssaal ist groß und mit allem ausgestattet, was für die Durchführung von Fruchtbarkeitsbehandlungen und größeren ambulanten Eingriffen erforderlich ist: Instrumententische, ein Monitor, ein General Electric Voluson Ultraschallgerät, ein Anästhesiegerät, ein Defibrillator, ein Notfallwagen und eine ultragereinigte Luftleitung.

An den Wänden befinden sich zwei Bildschirme, von denen einer mit dem Labor und der andere mit dem Ultraschallgerät verbunden ist, so dass die Patientinnen den Moment der Embryonenaspiration und des anschließenden Transfers in die Gebärmutter mit absoluter Klarheit sehen können.

Bemerkenswert ist außerdem, dass der Operationstisch nicht feststehend ist, sondern eine mobile Gelenkbahre, mit der die Patientin vom Operationssaal in dem Aufwachraum verlegt wird, d.h. die Patientin muss bis zu ihrer Erholung zu keinem Zeitpunkt aufstehen.

Die Verbindung mit dem Labor für In-vitro-Fertilisation (IVF) erfolgt direkt durch ein Fenster. Auf diese Weise ist es möglich, die Proben weiterzugeben und zu garantieren, dass sich die Bedingungen der Gameten- und Embryonenkultur nicht verändern.

Darüber hinaus sind die Wände und der Boden des Operationssaals so gestaltet, dass sich kein Schmutz ansammelt und maximale Sterilitätsbedingungen aufrechterhalten werden.

Labors

IVF Spain verfügt über zwei physisch getrennte, aber nahe beieinander liegende Labors: das andrologische Labor und das IVF-Labor.

Insgesamt arbeiten hier 10 Embryologen, die Englisch und Spanisch sprechen. An Wochenenden und Feiertagen haben sie Dienst, so dass immer mindestens 1 oder 2 Embryologen im Einsatz sind.

Darüber hinaus gibt es auch einen Verwaltungsbereich vor den Labors. Dort arbeitet eine Büroangestellte, die für die Erstellung der Krankengeschichten und die Organisation der wöchentlichen Arbeit zuständig ist, und sie spricht Spanisch, Englisch und Deutsch.

Im folgenden Abschnitt kommentieren wir beide Labors:

Andrologielabor

Bei diesem Labor handelt es sich um einen kleinen Raum wo Spermien untersucht und Samenproben aufbereitet werden:

In Bezug auf Material und Laboraustattung gibt es ein inverses Mikroskop, ein Zytometer, eine Zentrifuge, automatische Pipetten, einen Inkubator und einen Kühlschrank, d.h. alles, was für die Durchführung der bahnbrechenden Verfahren erforderlich ist.

IVF-Labor

Das IVF-Labor befindet sich neben dem andrologischen Labor und direkt neben dem Operationssaal, der, wie wir bereits gesagt haben, intern durch ein Fenster kommuniziert.

Die Zugangstüren zum Labor sind automatisch und mit einem Sicherheitscode versehen. Darüber hinaus hat dieser Raum keine Fenster, das Licht ist sehr schwach und die Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 20-24ºC, was die notwendigen Voraussetzungen für eine optimale Embryonenkultur darstellen.

Hinsichtlich der Ressourcen, um den Raum vollständig steril zu halten, befinden sich Möbel aus Edelstahl, abgerundete Bodensockel, damit sich kein Schmutz ansammeln kann, und ein filtergesteuertes Belüftungssystem.

Im Labor von IVF Spain stehen für die Durchführung aller Kinderwunschbehandlungen folgende Materialien und Geräte zur Verfügung:

  • Vier Laminarströmungshauben mit beheizter Oberfläche
  • Sechs beheizte Blöcke
  • Fünf Binokularlupen
  • Zwei Mikro-Injektoren
  • Ein Antivibrationstisch
  • Zwei umgekehrte Mikroskope
  • Sechs hochmoderne GERI-Inkubatoren mit Time-Lapse-System
  • Fünf herkömmliche Inkubatorens
  • Ein Astech-Inkubator mit vier unabhängigen Löchern
  • Sieben Kryokonservierungsbanken

Für die Überwachung, Identifizierung und Nachverfolgung von biologischen Proben verwendet IVF-Spanien das System Gidget™.

Die Technik zum Einfrieren von Eizellen und Embryonen hingegen ist die Vitrifikation, und die Methode zur Biopsie und genetischen Analyse der Embryonen ist die Laserbiopsie. 8 der Embryologen bei IVF Spain haben Erfahrung in der Embryonenbiopsie und diese wird im selben Labor durchgeführt.

Ruheräume

IVF Spain verfügt über 7 individuelle Ruheräume, alle mit eigenen Toiletten.

Diese Räume befinden sich im sterilen Bereich neben dem Operationssaal, und wie wir bereits gesagt haben, sind die Betten tragbar und werden im Operationssaal für Operationen verwendet, so dass die Patientinnen sich nicht bewegen müssen.

Zu den Möbeln, die sich im Zimmer befinden, gehören neben dem Gelenkbett ein kleiner Tisch und ein Sitz für den Begleiter. Das Badezimmer besteht aus einer Toilette, einem Waschbecken und einem Spiegel.

Nach jeder Operation bietet IVF Spain all seinen Patienten im Aufwachraum Saft, Tee und Kekse an.

Raum zur Spermienentnahme

Im Erdgeschoss und im sterilen Bereich von IVF Spain befinden sich auch die beiden Räume für die Entnahme von Samenproben.

Die hier zur Verfügung stehenden Mittel sind ein Fernseher mit Videokatalog, Kopfhörer, verschiedene Zeitschriften und ein Infrarotlicht, durch das die Atmosphäre gedämpft wird.

Diese Räume verfügen auch über einen Sessel, einen Hocker, ein Waschbecken und einen Papierspender.

Darüber hinaus gibt es ein kleines Fenster, in dem der Mann seine einmal gewonnene Samenprobe hinterlegt, so dass sie von den zuständigen Mitarbeitern entnommen werden kann.

Einrichtungen für Eizellspenderinnen

IVF Spanien verfügt über besondere und unabhängige Einrichtungen für Eizellspenderinnen, die sich in einem anderen Gebäude befinden und sich wie folgt zusammensetzen.

  • Ein Empfang und ein gemeinsames Wartezimmer
  • Zwei Sprechzimmer
  • Ein mit den beiden Sprechzimmern verbundener Ultraschallraum
  • Ein Raum zur Blutentnahme
  • Ein OP-Bereich
  • Drei Aufwachräume

Der Großteil der Eizellenspenden bei IVF Spain wird frisch durchgeführt, d.h. die Spenderin wird mit der Empfängerin synchronisiert, um die Eizellspende und den Embryotransfer im gleichen Zyklus durchzuführen.

Darüber hinaus ist der für den Spenderzyklus verantwortliche Arzt derselbe Arzt, der auch für den Empfängerzyklus verantwortlich ist, um die Behandlung so weit wie möglich zu personalisieren.

Abgesehen davon verfügt IVF Spain über ein eigenes Computersystem für die Zuteilung von Spendern. Dieser Auftrag wird vom Ärzteteam auf der Grundlage der körperlichen Merkmale und der Blutgruppe ausgeführt, wie im spanischen Gesetz 14/2006 über assistierte menschliche Reproduktionstechniken festgelegt. Darüber hinaus berücksichtigen sie auch eine Form, in der die Patienten Präferenzen bezüglich körperlicher Merkmale, Ausbildung und anderer Aspekte angeben, die in der Gesetzgebung nicht vorgesehen sind, die aber nur berücksichtigt würden, wenn die Klinik mehrere Spenderkandidaten für denselben Patienten hätte.

Wie läuft der Ersttermin ab?

Der Erstbesuch bei IVF-Spain ist für Patienten kostenlos. Dieser Termin ist rein informativ und dauert 30 Minuten bei dem ein Gynäkologe bei Bedarf die von den Patienten vorgelegten ärztlichen Unterlagen durchgeht, Fragen beantwortet und einen ersten Anhaltspunkt gibt.

Der nächste Termin bei IVF Spain wäre eine Kontrolluntersuchung, die 140 Euro kostet und eine Ultraschalluntersuchung sowie einen persönlichen Behandlungsplan beinhaltet. Dieser Betrag wird von den Gesamtkosten der Behandlung abgezogen, sollten die Patienten sich zu dieser Behandlung entschließen.

Ein weiterer Test, der in der Klinik durchgeführt werden muss, ist das Spermiogramm. Dieses kostet 80 Euro und beinhaltet das Einfrieren der Probe und ein Jahr Unterhalt. Es kann auch ein erweitertet Spermiogramm angefertigt werden, das Apoptose und Spermienfragmentierung einschließt. Sein Preis beträgt 200 Euro und beinhaltet auch das Einfrieren der Probe und ein Jahr Lagerung.

Der Gynäkologe, der normalerweise die Erstbesuche bei nationalen Patientinnen durchführt, ist Dr. Rogel, der Spanisch und Englisch spricht. Die anderen Fachkräfte, die an diesen Besuchen beteiligt sind, sind die Patientenbetreuuer, die dafür verantwortlich sind, die Kommunikation zwischen den Patienten und der Klinik aufrechtzuerhalten. Somit werden diese stets über alle Schritte auf dem Laufenden gehalten, ihre Fragen beantwortet, an Termine erinnert und, kurzum, nicht alleine gelassen.

Welche Behandlungen gibt es?

Die in IVF Spain durchgeführten Fruchtbarkeitsbehandlungen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Embryo-Kryokonservierung
Embryoadoption
Heterologe Insemination
Homologe Insemination
IVF / ICSI
IVF mit Samenspende
IVF mit Spendereier
IVF mit Spendereier & Spendersamen
Kryotransfer
Präimplantationsdiagnostik
ROPA-Methode
Social Freezing
Sperma-Kryokonservierung

Wenn Sie immer noch nicht wissen, welche Kinderwunschbehandlung für Sie die richtige ist und mehr darüber erfahren möchten, können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Methoden in der assistierten Reproduktion.

Die Behandlungkosten unterscheiden sich je nachdem, welche Tests und Methoden wie z.b. Spermiogramm, Medikamente, Fruchtbarkeitsuntersuchungen, Arztbesuche, Vitrifikation überschüssiger Embryonen, etc. enthalten sind.

In diesem Tool finden Sie Angaben zu den Behandlungkosten diverser Kliniken (was Inbegriffen ist und was nicht) sowie eine Reihe von Tipps, damit Sie die richtigen Fragen stellen können sobald Sie Ihr Erstgespräch haben.

Zusatzleistungen

Zusätzlich zu allen im vorigen Abschnitt angegebenen Behandlungen bietet IVF Spain seinen Patienten auch die Möglichkeit, die folgenden ergänzenden Techniken durchzuführen, um die Erfolgschancen zu erhöhen:

  • Geri Plus Inkubator mit Time-Lapse-System zur Embryonenkultur und -auswahl.
  • Blastozystenkultur.
  • Assisted Hatching.
  • Carrier-Test oder genetischer Kompatibilitätstest zur Untersuchung rezessiver Erbkrankheiten bei den zukünftigen Eltern..
  • Endometrialer Rezeptivitätstest (ERA-Test) zur Bestimmung des Empfänglichkeitsstatuses der Gebärmutter während des Einnistungsfensters.
  • Hodenbiopsie mithilfe von TESA (Testicular Sperm Aspiration).
  • Spermienselektion mit der MACS-Technik.
  • Genetische Analyse von Spermien und Embryonen.

Diagnostische Untersuchungen

Bei IVF Spain finden vor Behandlungsbeginn zur Ursachenforschung von Unfruchtbarkeit oder nach einer Schwangerschaft folgende diagnostische Untersuchungen statt:

  • Fruchtbarkeitsuntersuchung bei Frauen.
  • Fruchtbarkeitsuntersuchungen bei Männern.
  • 3D und 4D Ultraschall.
  • Basis-Spermiogramm.
  • Erweitertes Spermiogramm das den DNA-Fragmentierungstest für Spermien, den Y-Chromosomen-Mikrodeflexionstest, den FACS-Anexin-V-Apoptose-Test, den Ploidie-Test und den Test auf oxidativen Stress umfasst.
  • imMap: ein immunologischer Test zur Feststellung der möglichen Ursache eines Einnistungsversagens oder eines habituellen Aborts.
  • KIR-HLAC-Genotypisierung, um festzustellen, ob die KIR-Uterusrezeptoren und das vom Embryo präsentierte HLA-C gut zusammenpassen.
  • Nichtinvasive pränatale Tests.

Alle genetischen und immunologischen Tests, die wir hier erwähnt haben, werden von der Firma iGLS durchgeführt, die sich nur wenige Meter von IVF Spain entfernt befindet.

Sonstige Services

Damit die Kinderwunschbehandlungen erfolgreich verlaufen, kann in Fällen von schwerer Unfruchtbarkeit neben dem Gynäkologen noch die Unterstützung anderer Fachärzte vonnöten sein.

Zum Beispiel arbeiten sie mit einen Akupunkteur zusammen, der bei Bedarf ins Zentrum kommt, um vor und/oder nach dem Embryotransfer Sitzungen vor Ort durchzuführen.

Außerdem kooperieren sie mit einem Genetiker und einem iGLS-Immunologen für Patienten mit dieser Art von Erkrankungen.

Schließlich organisiert IVF Spain eine wöchentliche Ärzteversammlung, in dem alle laufenden Fälle besprochen, negative Schwangerschaftstests analysiert, alle Patienten nachverfolgt werden, usw.

Sie halten auch tägliche Sitzungen ab, an denen zwei Vertreter jeder Abteilung teilnehmen, um die Tagesordnung für den nächsten Tag zu besprechen, die Zeiten für Punktionen und Transfers festzulegen, die Anzahl der zu transferierenden Embryonen zu bestimmen usw.

Auf diese Weise stellen sie sicher, dass alle Ärzte, Embryologen und Assistenten über alle Fälle informiert sind und dass die Patientinnen sich nicht als Fremde fühlen, falls ihr Gynäkologe bei keinem Eingriff anwesend ist. Trotzdem haben Patienten normalerweise für alles immer den gleichen Arzt.

Erfolgsraten

Die Spanische Vereinigung für Fruchtbarkeit (Sociedad Española de Fertilidad, SEF) ist dafür zuständig, die Ergebnisse aller spanischen Kinderwunschkliniken jährlich zusammenzustellen und eine statistische Analyse durchzuführen. Tatsächlich ist das SEF die einzige wissenschaftliche und unabhängige Organisation der Kliniken, die diese Daten auf objektive Weise sammelt und veröffentlicht.

Obwohl unsere Analyse dieser Klinik in 4 November 2020 durchgeführt wurde, müssen wir darauf hinweisen, dass der letzte vom SEF veröffentlichte Bericht die im Jahr 2018 (Nationales Aktivitätsregister 2018-SEF-Register) erzielten Erfolgsraten zeigt.

Normalerweise gibt es eine Verzögerung von etwa 2 Jahren bei der Veröffentlichung dieser Statistiken aufgrund der Schwierigkeiten bei der Datenerhebung und den durchgeführten Kontrollen. Es sei darauf hingewiesen, dass für die Erfassung von Daten über eine im Dezember 2017 erreichte Schwangerschaft bis zur Entbindung, die ungefähr im September 2018 stattfinden wird, gewartet werden muss.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass ein direkter Vergleich der Schwangerschaftsraten zwischen verschiedenen Kliniken zu Missverständnissen führen kann, da es viele Faktoren gibt, die die Ergebnisse beeinflussen, wie z.B. die Ursache der Sterilität oder die besonderen Merkmale jeder Behandlung.

Daher sollten die unten aufgeführten SEF-Daten lediglich als Anhaltspunkt betrachtet werden. Darüber hinaus empfehlen wir den Artikel Erfolgsraten in Kinderwunschbehandlungen zum besseren Verständnis der Statistiken zu lesen.

Mehr Informationen

IVF/ICSI

Durchgeführte Zyklen

Anzahl der insgesamt von der Klinik in einem Jahr durchgeführten Zyklen.

Die SEF gibt keine genaue Anzahl von Zyklen pro Jahr an, die jedes Zentrum durchführt, sondern vielmehr in Form von Spannen wie folgt: weniger als 100 Zyklen pro Jahr, zwischen 100 und 500 Zyklen pro Jahr oder mehr als 500 Zyklen pro Jahr.

Wir bei inviTRA sind der Meinung, dass es für eine bessere Interpretation der Ergebnisse gut wäre, wenn die SEF genauere Daten oder kleinere Bereiche für die Anzahl der jährlichen Zyklen liefern würde.

Dies ist die Anzahl der insgesamt von IVF Spain in einem Jahr durchgeführten Zyklen.

Mehr Informationen
Zyklen mit frischen Embryos: 100 a 500 im Jahr
Zyklen mit gefrorenen Embryos: 0 a 99 im Jahr

Einnistungsrate pro Transfer

Wahrscheinlichkeit der Einnistung eines Embryos in die Gebärmutter der Frau nach dem Transfer.

Diese Erfolgsrate bezieht sich auf die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein übertragener Embryo in der Gebärmutter der Frau einnistet. Sie wird wie folgt berechnet: Anzahl der im Ultraschall sichtbaren Dottersäcke geteilt durch die Anzahl der übertragenen Embryonen.

Die SEF zeigt diesen Wert in Form eines Intervalls an, da es aufgrund der bereits erwähnten Variabilität der Faktoren sehr kompliziert ist, einen genauen Prozentsatz anzugeben.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass je mehr Befruchtungszyklen die Klinik durchführt, desto enger dieses Intervall und desto besser die Interpretation sein wird.

Nachstehend sind die Einnistungsraten durch Embryotransfer bei IVF Spain aufgeführt.

Mehr Informationen
Transfer frischer Embryos
15,7% - 32%
Transfer gefrorener Embryos
33,6% - 51,6%

Schwangerschaftswahrscheinlichkeit pro Transfer

Wahrscheinlichkeit, dass ein Embryotransfer zu einer Schwangerschaft führt, unabhängig von der Anzahl der übertragenen Embryonen.

Diese Erfolgsrate bezieht sich auf die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei jedem Embryotransfer, unabhängig von der Anzahl der übertragenen Embryonen und der Art der Schwangerschaft, d.h. einfach oder mehrfach.

Die SEF teilt diese Erfolgsrate nach dem Alter der Frau und wird auch als Intervall dargestellt, so dass sie in Kliniken, die wenige Zyklen durchführen, wahrscheinlich mit sehr großen Intervallen zu finden ist.

Dies sind die Schwangerschaftsraten pro Embryotransfer, die durch IVF Spain erzielt werden.

Mehr Informationen

Frischer Embryotransfer

Alter der Empfängerin: Unter 35 Jahren
15,2% - 64,8%
Alter der Empfängerin: zwischen 35 und 39 Jahre
19,2% - 59,1%
Alter der Empfängerin: Älter als 40 Jahre
8,9% - 36,8%

Kryo-Embryotransfer

Alter der Empfängerin: Unter 35 Jahren
45,2% - 77%
Alter der Empfängerin: zwischen 35 und 39 Jahre
34,5% - 68,6%
Alter der Empfängerin: Älter als 40 Jahre
0% - 28,6%

Prozensatz der übertragenen Embryos

Prozentsatz der Embryotransfers, die mit einem, zwei oder drei Embryonen durchgeführt wurden.

Dem spanischem Gesetz 14/2006 zur assistierten Reproduktion nach ist in Spanien nur der Transfer von maximal 3 Embryos pro Versuch erlaubt.

Heutzutage gilt der Single Embryo Transfer als Qualitätsmerkmal unter den Kinderwunschkliniken. Obwohl ein Transfer von zwei oder drei Embryos die Schwangerschaftsrate erhöht, stellen Zwillings- oder Mehrlingsschwangerschaften für Mutter und Babys ein Risiko dar und sollten möglichst vermieden werden.

Mehr Informationen

Frischer Embryotransfer

Transfer von 1 Embryo (56.2%)
Transfer von 2 Embryos (43.8%)
Transfer von 3 Embryos (0%)

Gefrorener Embryotransfer

Transfer von 1 Embryo (54.4%)
Transfer von 2 Embryos (45.6%)
Transfer von 3 Embryos (0%)

Art der Schwangerschaft pro Transfer

Arten von Schwangerschaften, die je nach Anzahl der übertragenen Embryonen erreicht wurden

Wie wir bereits erwähnt haben, werden bei Kinderwunschbehandlungen Einlingsschwangerschaften bevorzugt.

In den folgenden Grafiken zeigen wir den Prozentsatz jeder einzelnen Schwangerschaftsform die bei IVF Spain nach einem Embryotransfer zustande kommt.

Aufgrund der mit einer Mehrlingsschwangerschaft verbundenen Risiken (geringes Geburtsgewicht, höhere Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt, usw.) sollte idealerweise die Rate von Einzelschwangerschaften bei 100% liegen- unabhängig davon, ob 1, 2 oder 3 Embryos übertragen worden sind.

Mehr Informationen

Frischer Embryotransfer

Transfer von einem Embryo
Einlinge: 100%
Zwillinge: 0%
Mehrlinge: 0%
Transfer von zwei Embryos
Einlinge: 81,8%
Zwillinge: 18,2%
Mehrlinge: 0%
Transfer von drei Embryos
Ohne Angaben

Transfer von gefrorenen Embryos

Transer von einem Embryo
Einlinge: 100%
Zwillinge: 0%
Mehrlinge: 0%
Transfer von zwei Embryos
Einlinge: 52,6%
Zwillinge: 47,4%
Mehrlinge: 0%
Transfer von drei Embryos
Ohne Angaben

IVF mit Eizellenspende

Durchgeführte Zyklen

Anzahl der insgesamt von der Klinik in einem Jahr durchgeführten Zyklen.

Bei Eizellenspenden werden bei IVF Spain jährlich folgende Zyklen durchgeführt.

Wie bereits erwähnt, stellt die SEF nicht die exakte Anzahl an durchgeführten Zyklen pro Zentrum zur Verfügung weswegen ihre Interpretation schwierig ist.

Mehr Informationen
Frische Befruchtungszyklen: 100 a 500 im Jahr
Zyklen mit gefrorenen Embryos: 100 a 500 im Jahr

Einnistungsrate pro Transfer

Wahrscheinlichkeit der Einnistung eines Embryos in die Gebärmutter der Frau nach dem Transfer.

Die Erfolgsrate bei Eizellenspende ist normalerweise höher als bei einer IVF mit eigenen Eizellen.

Daher ergeben sich bei IVF Spain diesee Einnistungsraten pro IVF-Zyklus mit eigenen Eizellen.

Mehr Informationen
Transfer mit frischen Embryonen
54,9% - 64,8%
Transer mit gefrorenen Embryonen
32,6% - 41,8%

Schwangerschaftswahrscheinlichkeit pro Transfer

Wahrscheinlichkeit, dass ein Embryotransfer zu einer Schwangerschaft führt, unabhängig von der Anzahl der übertragenen Embryonen.

Bei einer Eizellenspende hängt die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit nicht so sehr vom Alter der Empfängerin ab. Trotzdem unterteilt die SEF die Erfolgsraten nach Altersgruppe.

Es sollte auch beachtet werden, dass der Trend zu IVF-Zyklen mit gefrorenen statt frischen Spendereizellen geht.

Folgende Schwangerschaftsraten pro Embryotransfer werden bei IVF Spain in einer Eizellenspende erreicht.

Mehr Informationen

Frischetransfer

Alter der Empfängerin: Unter 35 Jahren
42,2% - 74,4%
Alter der Empfängerin: zwischen 35 und 39 Jahre
57,1% - 79,1%
Alter der Empfängerin: Älter als 40 Jahre
54,6% - 67,2%

Kryotransfer

Alter der Empfängerin: Unter 35 Jahren
8,7% - 45,9%
Alter der Empfängerin: zwischen 35 und 39 Jahre
31,8% - 56,7%
Alter der Empfängerin: Älter als 40 Jahre
34,7% - 46,7%

Prozensatz der übertragenen Embryos

Prozentsatz der Embryotransfers, die mit einem, zwei oder drei Embryonen durchgeführt wurden.

Da die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei gespendeten Eizellen höher ist, wird tendenziell bei dieser Behandlung nur ein Embryo übertragen um Zwillingsschwangerschaften zu vermeiden.

Bei IVF Spain werden die Embryonen aus einer Eizellenspende wie folgt übertragen.

Mehr Informationen

Frischer Embryotransfer

Transfer von 1 Embryo (87.8%)
Transfer von 2 Embryos (12.2%)
Transfer von 3 Embryos (0%)

Gefrorener Embryotransfer

Transfer von 1 Embryo (76.2%)
Transfer von 2 Embryos (23.8%)
Transfer von 3 Embryos (0%)

Art der Schwangerschaft pro Transfer

Arten von Schwangerschaften, die je nach Anzahl der übertragenen Embryonen erreicht wurden

Je nach Anzahl der übertragenen Embryonen in einer Eizellenspende kommt es bei IVF Spain zu folgenden Schwangerschaftsarten.

Mehr Informationen

Transfer von frischen Embryos

Transfer von einem Embryo
Einling: 98,9%
Zwilling: 0,5%
Mehrling: 0,5%
Transfer von zwei Embryos
Einling: 50%
Zwilling: 46,2%
Mehrling: 3,8%
Transfer von drei Embryos
Ohne Angaben

Transfer von gefrorenen Embryos

Transfer von einem Embryo
Einling: 98,9%
Zwilling: 1,1%
Mehrling: 0%
Transfer von zwei Embryos
Einling: 60%
Zwilling: 40%
Mehrling: 0%

Bewertungen

Der Großteil der Bewertungen im Internet zu IVF Spain fallen sehr positiv aus. In den Google Business Reviews zum Beispiel loben Patienten die Klinik, beschreiben das Team als freundlich und kompetent und ist immer bei Fragen erreichbar.

Viele Patientinnen stimmen mit der Aussage überein, dass sie beim ersten Versuch bereits schwanger geworden sind.

Ärzteteam

Dr. Jon Aizpurua
Dr. Jon Aizpurua
Präsident der IVF-Spain-Gruppe
Lizenz: 464619826
Dra. Natalia Szlarb
Dra. Natalia Szlarb
Ärztliche Leitung
Gynäkologin
Lizenz: 030311421
Dr. Sergio Rogel
Dr. Sergio Rogel
Gynäkologe
Lizenz: 030309100
Dr. Alicia Álvarez
Dr. Alicia Álvarez
Gynäkologin
Lizenz: 032849890
Dr. Isabel Herrera
Dr. Isabel Herrera
Dr. Oliver Pack
Dr. Oliver Pack
Fruchtbarkeitsspezialistin
Leonor Ortega
Leonor Ortega
Laborleitung
Fruchtbarkeitsspezialist
Yolanda Galiana
Yolanda Galiana
Laboraufsicht
Belén Ramos
Belén Ramos
Senior Embryologist
Llanos Medrano
Llanos Medrano
Senior Embryologist
Aránzazu Bosch
Aránzazu Bosch
Senior Embryologist
Laura Van Os
Laura Van Os
Embryologin
Patricia Muñoz
Patricia Muñoz
Embryologin
Ana García
Ana García
Embryologin
Javier Ballester
Javier Ballester
Embryologe
Ismael Vilella
Ismael Vilella
Embryologe
Gloria García
Gloria García
Koordinatorin in der Krankenpflege
Carmen Lopez
Carmen Lopez
Koordinatorin in der Krankenpflege
Irene Cañada
Irene Cañada
Koordinatorin in der Krankenpflege
María García
María García
Koordinatorin in der Krankenpflege
Rocío Lara
Rocío Lara
Koordinatorin in der Krankenpflege
Silvia Dykan
Silvia Dykan
Koordinatorin in der Krankenpflege

Klinikstandort

IVF Spain befindet sich in der Avenida de Ansaldo N/13, im Stadtviertel Playa de San Juan im Norden von Alicante. Dieser ist etwa 7-8 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Das Einkaufszentrum Torre Golf, das Alicante Golf Hotel und der Strand von San Juan sind alle zu Fuß erreichbar.

Anfahrtsbeschreibung

Die Anfahrt mit eigenem Fahrzeug nach IVF Spain dauert ungefähr 15 Minuten wenn Sie die wenn Sie die Avenida de Denia nehmen und dann rechts in die Calle Caja de Ahorros abbiegen. In derselben Straße oder in der näheren Umgebung stehen zahlreiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Möchten Sie die öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen, haben Sie die Möglichkeit mit den Linien 1, 3 und 4 der TRAM d'Alacant mit Haltestelle Estación de Luceros zu nehmen. Außerdem halten in Kliniknähe die Buslinien 9 und 21.

Für Patienten aus dem Ausland bietet IVF Spain einen Taxi-Service an. Eine Fahrt davon ist kostenlos- entweder die Strecke vom Flughafen zur Klinik, vom Flughafen zum Hotel oder vom Hotel zur Klinik. Sie geben auch Auskunft über Hotels in der Nähe, stellen Fahrarten für die Straßenbahn zur Verfügung und helfen bei der Organisation der Reise.

Zusammenfassung

IVF Spain ist eine gute Kinderwunschklinik da sie zahlreiche Zyklen jährlich durchführen und ihre Erfolgsraten laut SEF sehr gut ausfallen.

Da sie sich im Stadtteil Playa de San Juan befindet, ist es sehr einfach, mit dem eigenen Fahrzeug zur Klinik zu gelangen und einige Meter entfernt zu parken. Darüber hinaus ist es ihnen mit ihren modernen Einrichtungen gelungen, eine ruhige und angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Patienten sehr wohl fühlen.

Die Behandlung durch das gesamte Personal von IVF Spain ist ausgezeichnet, wie alle Meinungen und Erfahrungen aus dem Internet zeigen. Auf der anderen Seite ist das Team von spezialisierten persönlichen Assistentinnen ein grosser Vorteil für die Patientinnen, da sie diese jederzeit begleiten und die Fruchtbarkeitsbehandlungen Schritt für Schritt überwachen.

Da sie sich im Stadtteil Playa de San Juan befindet, ist es sehr einfach, mit dem eigenen Fahrzeug zur Klinik zu gelangen und einige Meter entfernt zu parken. Darüber hinaus ist es ihnen mit ihren modernen Einrichtungen gelungen, eine ruhige und angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Patienten sehr wohl fühlen.

Falls bei der Klinikauswahl noch Fragen offen bleiben, haben wir noch weitere Tipps und Empfehlungen in diesem Artikel: Wie wähle ich die geeignete Kinderwunschklinik aus? oder in unserem Tool Kinderwunschbericht.

Handlungsberechtigung

Vom spanischen Gesundheitsministerium zugelassenes Gesundheitszentrum mit dem Code für standardisierte Zentren (CCN): 1003000082

Letzte Aktualisierung: 04/11/2020
Keine Kommentare/Meinungen