Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Wie läuft eine Behandlung mit GnRH-Analoga bei Uterusmyomatose ab?

durch Zaira Salvador.
Letzte Aktualisierung: 13/03/2019

Obwohl die häufigste Behandlung zur Beseitigung von Myomen chirurgisch ist, können GnRH-Agonistenanaloga auch als medikamentöse Behandlung dienen, um die Größe dieser Myome zu reduzieren.

GnRH-Agonisten verursachen aufgrund ihrer Wirkung bei Frauen mit sehr niedrigen Östradiolwerten einen hypogonadotropen Hypogonadismuszustand. Dies kann dazu beitragen, Myome und mögliche Begleiterscheinungen wie Blutungen zu reduzieren.

Diese Medikamente haben jedoch unerwünschte Nebenwirkungen, und nach dem Absetzen der Behandlung können Myome wieder nachwachsen. Aus diesem Grund werden GnRH-Agonisten nur dort eingesetzt, wo es angezeigt ist und als Schritt vor der Operation, um den Eingriff zu erleichtern.

Für Sie empfohlen: Was ist GnRH? – Merkmale, Effekte und Medikamente.

 Zaira Salvador
Zaira Salvador
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.