Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Was sind typische Merkmale von Kallmann-Syndrom?

durch Zaira Salvador.
Letzte Aktualisierung: 02/08/2018

Das Kallman-Syndrom ist ein angeborener hypogonadotroper Hypogonadismus, da es genetisch und erblich bedingt ist. Es ist jedoch auch möglich, dass die Mutationen, die diese Krankheit auslösen, de novo auftreten.

Die Betroffenen werden nach Erreichen der Pubertät eine ineffiziente Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale aufweisen, was ebenfalls zur Sterilität führt.

Außerdem verursacht das Kallman-Syndrom auch Veränderungen in der Geruchswahrnehmung, wie Anosmie und Hyposmie.

Für Sie empfohlen: Was ist das Kallmann-Syndrom? Hypogonadismus bei Männer und Frauen.

 Zaira Salvador
Zaira Salvador
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.