Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Sollte die Gebärmutterschleimhaut besser im Natur- oder Ersatzzyklus durchgeführt werden?

durch Dr. Mark P. Trolice.
Letzte Aktualisierung: 04/09/2018

Bei Zyklen mit gefrorenen Embryos bleiben die Schwangerschaftsraten pro Embryotransfer gleich, egal ob es sich um einen Natur- oder Ersatzzyklus (mit Medikamenten) handelt. In einem Spontanzyklus ist keine Medikamenteneinnahme notwendig, was die Behandlungskosten reduziert. Es ist jedoch weitaus komplizierter einen Embryotransfer im Naturzyklus festzulegen als in einem Ersatzzyklus.

Für Sie empfohlen: Wie wird die Gebärmutterschleimhaut in einer IVF aufgebaut?.

Dr. Mark P. Trolice
Dr. Mark P. Trolice
Gynäkologe
Doktor der Medizin, spezialisiert auf Gynäkologie und Geburtshilfe, von der Rutgers Robert Wood Johnson Medical School of New Jersey (USA). Außerordentlicher Professor an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der University of Central Florida College of Medicine. Direktor der Fertilitätsklinik: The IVF-Center. Titel Bester Arzt in Amerika.
Zulassungsnummer Florida: ME 78893
Gynäkologe. Doktor der Medizin, spezialisiert auf Gynäkologie und Geburtshilfe, von der Rutgers Robert Wood Johnson Medical School of New Jersey (USA). Außerordentlicher Professor an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der University of Central Florida College of Medicine. Direktor der Fertilitätsklinik: The IVF-Center. Titel Bester Arzt in Amerika. Zulassungsnummer Florida: ME 78893.