Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
9
0
Menü

Können Spermien, die aus einer Hodenbiopsie gewonnen wurden, zur Durchführung einer künstlichen Befruchtung verwendet werden?

durch Marta Barranquero Gómez.
Letzte Aktualisierung: 09/09/2019

Nein. Die Menge der bei einer Hodenbiopsie gewonnenen Spermien ist sehr gering, so dass eine künstliche Befruchtung nicht möglich ist.

In diesen Fällen ist die empfohlene Technik die ICSI.

Für Sie empfohlen: Was ist eine Hodenbiopsie? Zweck und Ablauf.

 Marta Barranquero Gómez
Marta Barranquero Gómez
Embryologin
Abschluss in Biochemie und Biomedizin an der Universität Valencia (UV) und spezialisiert auf Assistierte Reproduktion an der Universität Alcalá de Henares (UAH) in Zusammenarbeit mit Ginefiv und in klinischer Genetik an der Universität Alcalá de Henares (UAH).
Zulassungsnummer: 3316-CV
Embryologin. Abschluss in Biochemie und Biomedizin an der Universität Valencia (UV) und spezialisiert auf Assistierte Reproduktion an der Universität Alcalá de Henares (UAH) in Zusammenarbeit mit Ginefiv und in klinischer Genetik an der Universität Alcalá de Henares (UAH). Zulassungsnummer: 3316-CV.