Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
9
0
Menü

Ist primäre Ovarialinsuffizienz reversibel?

durch Marta Barranquero Gómez (embryologin).
Letzte Aktualisierung: 30/08/2019

Nein. Frauen mit Eierstockinsuffizienz werden kaum in der Lage sein, eine normale Eierstockfunktion wieder zu erlangen.

In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass der Eierstock nur zeitweise aktiv ist. Daher können diese Frauen spontane Ovulationen haben und sogar schwanger werden.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: Primäre Ovarialinsuffizienz: Ursachen, Symptome und Behandlung ( 22).
 Marta Barranquero Gómez
Marta Barranquero Gómez
Embryologin
Abschluss in Biochemie und Biomedizin an der Universität Valencia (UV) und spezialisiert auf Assistierte Reproduktion an der Universität Alcalá de Henares (UAH) in Zusammenarbeit mit Ginefiv und in klinischer Genetik an der Universität Alcalá de Henares (UAH).
Zulassungsnummer: 3316-CV
Embryologin. Abschluss in Biochemie und Biomedizin an der Universität Valencia (UV) und spezialisiert auf Assistierte Reproduktion an der Universität Alcalá de Henares (UAH) in Zusammenarbeit mit Ginefiv und in klinischer Genetik an der Universität Alcalá de Henares (UAH). Zulassungsnummer: 3316-CV.