Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Muss man sich in der Schwangerschaft impfen lassen?

durch Zaira Salvador.
Letzte Aktualisierung: 02/07/2018

Nur wenn der Gynäkologe es für zweckmäßig hält, dass die Patientin gegen eine Krankheit geimpft wird, gegen die sie vorher nicht geimpft wurde. Es ist zu beachten, dass während der Schwangerschaft nur Impfstoffe mit inaktivierten Viren, Bakterienimpfstoffen und Toxoiden wie Diphtherie, Tetanus, Cholera, Meningokokken, Pneumokokken, Hepatitis, Tollwut, Poliomyelitis usw. verabreicht werden können.

Außerdem sollten während der Ansteckungszeit allen schwangeren Frauen ein Grippeimpstoff verabreicht werden.

Für Sie empfohlen: Untersuchungen in der Schwangerschaft: Proben, Tests und Ultraschall.

 Zaira Salvador
Zaira Salvador
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.