Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
9
0
Menü

Ich bin 23 und mein AMH-Wert liegt bei 1.2 ng/mL. Ist meine Eizellreserve gut?

durch Dr. Med. Rut Gómez de Segura (gynäkologin).
Letzte Aktualisierung: 10/06/2020

Das Anti-Müller- Hormon ist nur einer von mehreren Faktoren, die zur Messung der ovariellen Reserve verwendet werden. Wir müssen das Alter, den Ultraschall (Anzahl der Antralfollikel) und AMH (Anti-Müller-Hormon) zusammen mit anderen Hormonen, die uns ebenfalls eine Orientierung bieten, (FSH, LH, Östradiol), berücksichtigen. Daher ist der Wert des AMH allein nicht ausreichend, um die ovarielle Reserve einer Patientin zu bestimmen.

Ein AMH-Wert zwischen 1,2ng/mL und 3 ng/mL wird als normal angesehen. Für 23 Jahre ist er jedoch etwas niedrig. Aus diesem Grund würde ich dir eine eingehendere Untersuchung empfehlen und im Zweifelsfall im Rahmen von Social Freezing die Eizellen zu vitrifizieren (einfrieren), wenn du deine Mutterschaft verschieben willst und der Hormonwert später abfällt.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: Zweck des Anti-Müller-Hormons in der Fruchtbarkeitsuntersuchung ( 11).
Dr. Med. Rut Gómez de Segura
Dr. Med. Rut Gómez de Segura
Gynäkologin
Staatsexamen in der Medizin an der Universidad de Alcalá de Henares. Spezialisierung auf Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Hospital Costa del Sol de Marbella. Dr. Rut Gómez de Segura ist derzeit als Ärztliche Leitung im Kinderwunschzentrum Procrea Tec Madrid tätig.
Zulassungsnummer: 28/2908776
Gynäkologin. Staatsexamen in der Medizin an der Universidad de Alcalá de Henares. Spezialisierung auf Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Hospital Costa del Sol de Marbella. Dr. Rut Gómez de Segura ist derzeit als Ärztliche Leitung im Kinderwunschzentrum Procrea Tec Madrid tätig. Zulassungsnummer: 28/2908776.