Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Erlaubt mir die PID, das Geschlecht des Babys zu wählen?

durch Zaira Salvador.
Letzte Aktualisierung: 22/08/2018

Ja, da die Geschlechtschromosomen auf jede Veränderung hin analysiert werden, ist es möglich zu wissen, ob der Embryo männlich oder weiblich ist. Dies ist sehr nützlich, wenn das Paar eine mit dem Geschlecht verbundene genetische Krankheit aufweist, da nur die Embryonen eines der Geschlechter, die gesund sind, für die Übertragung ausgewählt werden können.

Für Sie empfohlen: Was ist die Genetische Präimplantationsdiagnostik oder PID?.

 Zaira Salvador
Zaira Salvador
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia.