Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Universitätsklinikum Halle (Saale) Kinderwunschzentrum
9
0
Menü

Universitätsklinikum Halle (Saale) Kinderwunschzentrum

Analysiert von (invitra staff).
Aktualisiert am 01/06/2020

Beschreibung

Das Universitätsklinikum Halle an der Saale verfügt über eine eigene Abteilung für Reproduktionsmedizin und Andrologie, welche von Univ.-Prof. Dr. med. Hermann M. Behre geleitet wird.

Das interdisziplinäre Team besteht aus Fachärzten für Reproduktionsmedizin, Biologinnen, Laborassistenten, Artzhelfern, usw. Darüberhinaus hat laut Angaben auf der Website die Reproduktionsabteilung zahlreiche Labore wie u.a. ein eigenes IVF-Labor.

Die Kinderwunschabteilung des Universitätsklinikum befasst sich nicht nur mit der Reproduktionsmedizin, sondern behandelt auch Patienten mit Hormonstörungen und Problemen in der Sexualität.

Diese Informationen konnten jedoch nicht von den inviTRA-Spezialisten nachgeprüft werden.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie zur Klinik gelangen, klicken Sie hier.

Behandlungen

Unten finden Sie eine Tabelle mit allen Kinderwunschbehandlungen, die das Universitätsklinikum Halle anbietet:

Homologe Insemination
IVF / ICSI
Social Freezing
Sperma-Kryokonservierung

Zusatzleistungen

Zusätzlich zu allen im vorigen Abschnitt angegebenen Behandlungen verfügt das Universitätsklinikum Halle über die notwendige Technologie, um folgende Zusatzleistungen durchzuführen, um die Erfolgschancen der Behandlungen zu erhöhen:

Diagnostische Untersuchungen

Im Universitätsklinikum Halle ist es auch möglich, die folgenden diagnostischen Tests an Männern und Frauen durchzuführen, um den Grund für die Unfruchtbarkeit herauszufinden und die am besten geeignete Behandlung festzulegen:

  • Fruchtbarkeitsuntersuchung der Frau.
  • Fruchtbarkeitsuntersuchung des Mannes.
  • Spermiogramm.
  • Hysterosalpingographie.
  • Ultraschalluntersuchung.
  • Hormonanalyse.
  • Bauchspiegelung.
  • Gebärmutterspiegelung.

All diese Informationen konnten jedoch nicht von den inviTRA-Spezialisten nachgeprüft werden.

Wenn Sie immer noch nicht wissen, welche Kinderwunschbehandlung für Sie die richtige ist und mehr darüber erfahren möchten, können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Methoden in der assistierten Reproduktion.

Die Behandlungkosten unterscheiden sich je nachdem, welche Tests und Methoden wie z.b. Spermiogramm, Medikamente, Fruchtbarkeitsuntersuchungen, Arztbesuche, Vitrifikation überschüssiger Embryonen, etc. enthalten sind.

In diesem Tool finden Sie Angaben zu den Behandlungkosten diverser Kliniken (was Inbegriffen ist und was nicht) sowie eine Reihe von Tipps, damit Sie die richtigen Fragen stellen können sobald Sie Ihr Erstgespräch haben.

Ärzteteam

Univ.-Prof. Dr. med. Hermann M. Behre
Univ.-Prof. Dr. med. Hermann M. Behre
Zentrumsleiter
Reproduktionsmediziner
Dr. med. Petra Kaltwaßer
Dr. med. Petra Kaltwaßer
Reproduktionsmedizinerin
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Priv.-Doz. Dr. med. Gregor Seliger
Priv.-Doz. Dr. med. Gregor Seliger
Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Sr. Marina Fluhr
Sr. Marina Fluhr
Labor
Sr. Doreen Basedow
Sr. Doreen Basedow
Labor
Rebecca Kranz
Rebecca Kranz
Labor
Arzthelferin
Dr. rer. nat. Thomas Greither
Dr. rer. nat. Thomas Greither
Laborleitung
Embryologe
Diana Handke
Diana Handke
Labor
MTA Forschungslabor
M. Sc. Julia Jansen
M. Sc. Julia Jansen
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sabine Moosdorf
Sabine Moosdorf
Leitende MTLA
MTLA im IVF-Labor
Gabriele Wiener
Gabriele Wiener
MTA im IVF-Labor
Constanze Klo
Constanze Klo
MTA im Andrologielabor
Ina Nelles
Ina Nelles
Sekretariat
Chefsekretärin

Bewertungen

Die im Internet gefundenen Bewertungen zur Reproduktionsabteilung der Uniklinik Halle sind sowohl positiv als auch negativ. Im folgenden Abschnitt stellen wir einen Auszug der Bewertungen auf Jameda und Google Business rein.

Auf Jameda wird Frau Dr. Kaltwasser von den Usern als sympathische und kompentente Fachärztin beschrieben. Die Patienten geben an, sich in dieser Klinik gut aufgehoben gefühlt zu haben und würden diese weiterempfehlen. Eine Patientin beschreibt, dass bei ihr etwas diagnostiziert wurde, was bisher von anderen Kliniken unbemerkt geblieben war. Bei einer PCO-Patientin wurde eine ICSI durchgeführt und der erste Zyklus führte gleich zu einer Schwangerschaft.

Auf Google Business hingegen sind die Meinungen unterschiedlich.

Während Bienchen die Ärztin als superlieb und geduldig beschreibt, haben die Patientinnen Kristin und Jula keine gute Erfahrungen gemacht. Kristin beispielsweise wurde eine künstliche Befruchtung abgelehnt mit dem Hinweis, dass sie nicht verheiratet sei. Julia bemängelt die lange Wartezeiten obwohl ein Termin vereinbart wurde. Sie war auch mit der Behandlung von der Ärztin und den Schwestern unzufrieden, da diese die Patientin drei Stunden warten ließ.

Wegbeschreibung

Die Reproduktionsabteilung der Uniklinik Halle befindet sich an der Ernst-Grube-Straße 40, 06120 Halle (Saale).

Der nächste Flughafen ist Flughafen Leipzig/Halle und über die A14 30 Minuten mit dem Auto entfernt.

Ungefähr 15 Minuten von der Uniklinik über die B80 befindet sich der Hauptbahnhof Halle. Alternativ ist die Weiterfahrt mit der S-Bahnlinie 5 möglich. Die Haltestelle Heide-Universitätsklinikum ist zu Fuß ca. 6 Minuten von der Klinik entfernt.

Letzte Aktualisierung: 01/06/2020