Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Assistierte Reproduktionstechniken mit Mikrodeletionen auf dem Y-Chromosom
0
0
Menü

Assistierte Reproduktionstechniken mit Mikrodeletionen auf dem Y-Chromosom

Wenn bei einem Mann eine Mikrodeletion des Y-Chromosoms in der AZFc-Region diagnostiziert wird, ist es sehr gut möglich, dass Spermien durch eine Hodenbiopsie oder sogar im Ejakulat (wenn der Mann an Oligozoospermie leidet) gewonnen werden können.

Diese wiedergewonnenen Spermien können für die Suche nach einer Schwangerschaft durch Techniken der assistierten Reproduktion, insbesondere die intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI), verwendet werden.

Allerdings erben die männlichen Nachkommen die väterlichen Y-Chromosomen-Mikrodeletionen, so dass die Patienten vor einer Schwangerschaft eine genetische Beratung in Anspruch nehmen müssen.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 10).
durch (embryologin).
Letzte Aktualisierung: 01/08/2022