Luveris 75 IE als Injektionslösung: Anleitung zur Anwendung

durch (invitra staff) Und (gynäkologin).
Aktualisiert am 24/07/2020

Luveris 75 IU-Pulver und Lösungsmittel zur Lösung für die Injektion ist ein Medikament, das Frauen während der kontrollierten ovariellen Stimulation bei Kinderwunschbehandlungen verschrieben wird.

Seine Funktion ist die Bereitstellung einer externen Versorgung mit luteinisierendem Hormon (LH). Dieses Hormon ist ein Gonadotropin, das in die Prozesse des Follikelwachstums, der Follikelreifung und der Freisetzung der Eizelle eingreift. Daher sind korrekte LH-Werte für das ordnungsgemäße Funktionieren des Fortpflanzungszyklus unerlässlich.

Dieses Medikament ist besonders für Frauen mit LH-Mangel angezeigt, deren LH-Serumspiegel unter 1,2 IE/l liegt.

Was ist Luveris 75 IE?

Das Hormon, das in Luveri vorkommt, ist das rekombinante luteinisierende Hormon (LHr). Dieses Hormon ist dem menschlichen LH sehr ähnlich, wurde aber im Labor mit Hilfe gentechnischer Verfahren synthetisiert.

Dadurch wird es reiner, präziser und kann besser an die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten angepasst werden.

Luveris wird mit zwei kleinen Fläschchen geliefert, die 75 IE Pulver mit dem Wirkstoff und Lösungsmittel für die Injektionslösung enthalten.

Pulverfläschen

Dieses Fläschchen enthält eine pulverförmige Tablette, die den Wirkstoff des Medikaments, Lutropin Alpha, eine Art rekombinantes LH-Hormon, enthält.

In diesem Fläschchen finden wir neben Alpha-Lutropin auch Saccharose, Dinatriumphosphat-Dihydrat, Mononatriumphosphat-Monohydrat, Polysorbat 20, Methionin, Stickstoff, konzentrierte Phosphorsäure und Natriumhydroxid als Hilfsstoffe.

Die festen Bestandteile des Arzneimittels sind in einem 3 ml Fläschchen aus Klarglas mit einem kleinen Deckel und Sicherheitsringen zum Schutz des Inhalts verpackt.

Lösungsmittel-Fläschchen

Die Liste der Verbindungen in der Ampulle des Lösungsmittels wird nur bei injizierbaren Präparaten auf Wasser reduziert.

Die Flüssigkeit ist in einem klaren 3 ml Glasfläschchen mit teflonbeschichtetem Gummistopfen oder in einer 2 ml farblosen Glasampulle verpackt.

Darreichungsform von Luveris 75 IE

Dieses Medikament ist in verschiedenen Darreichungsformen auf dem Markt zu finden:

  • Packung mit 1 Fläschchen Lyophilisat und 1 Fläschchen Lösungsmittel: Diese Art von Packung ist so vorbereitet, dass dem Patienten eine Einzeldosis verabreicht werden kann. Die Kosten für dieses Format betragen 96,46€.
  • Packung mit 3 Fläschchen mit lyophilisiertem und 3 Fläschchen mit Lösungsmittel: die Darreichungsform von Luveris 75 UI mit 3 Fläschchen mit lyophilisiertem Pulver und 3 Fläschchen mit injizierbarem Lösungsmittel. Die Kosten für Luveris 75 IU mit 3 Fläschchen Pulver und 3 Fläschchen Lösungsmittel betragen 97,06..
  • Packung mit 10 Fläschchen mit lyophilisiertem und 10 Fläschchen mit Lösungsmittel: Diese Form ist für Patientinnen gedacht, die sich einer Behandlung zur Stimulation der Eierstöcke unterziehen, so dass sie das Medikament während der Behandlungswochen selbst verabreichen können. Ihre Kosten liegen bei 321,87€.

Wann wird Luveris 75 IE angewendet?

Luveris wird zur Behandlung von Frauen empfohlen, die keine ausreichenden Mengen an Gonadotropinen produzieren.

Dieses Medikament kann zusammen mit anderen Medikamenten zur Förderung der Follikelentwicklung und Eizellreifung eingesetzt werden. Luveris 75 IU sollte mehr als eine Woche lang täglich verabreicht werden, um den Follikelwachstumszyklus einer Frau nachzuahmen.

Die assistierte Reproduktion erfordert, wie jede medizinische Behandlung, dass Sie der Professionalität der Ärzte und der Klinik, die Sie wählen, vertrauen, denn natürlich ist jede von ihnen anders.

Dieses "Tool" wählt Kliniken in Ihrer Nähe aus, die unseren strengen Qualitätskriterien entsprechen. Außerdem erstellt das System einen Kostenvergleich und Bedingungen, welche die verschiedenen Kliniken anbieten. Somit erleichtern wir Ihnen die Entscheidung.

Die Behandlung muss an das individuelle Ansprechen jedes Patienten angepasst werden. Deshalb wird der Arzt nach den gynäkologischen Kontrolluntersuchungen, die die Patientin alle 2 Tage durchführen muss, die notwendige Dosis entsprechend dem Ansprechen auf die Behandlung anpassen.

Am Ende der Verabreichung von Luveris folgt die Verabreichung einer Injektion von humanem Choriongonadotropin (hCG), das die Reifung und Freisetzung der bei der ovariellen Stimulation produzierten Eizellen fördert.

Wie wird Luveris 75 IE angewendet?

Der Arzt ist derjenige, der die genaue Dosis der Verabreichung festlegt. Auf diese Weise kann die Behandlung auf die jeweilige Reaktion der Frau zugeschnitten werden.

Die Follikelgröße wird durch Ultraschallkontrollen überwacht, um festzustellen, ob eine Dosisanpassung erforderlich ist. Die Östrogenspiegel im Blut werden ebenfalls überprüft, um sicherzustellen, dass die Behandlung wie erwartet wirkt.

Luveris wird täglich während des Prozesses der ovariellen Stimulation verabreicht. Die Zeit wird entsprechend dem vom Arzt festgelegten Stimulationsprotokoll eingestellt. Dieser Zeitraum darf jedoch 3 Wochen der Verabreichung nicht überschreiten. Dieses Medikament wird in der Regel gleichzeitig mit FSH eingenommen.

Das Medikament wird durch Unterhautinjektion verabreicht. Anwender sollten sorgfältig die Anweisungen ihres Arztes und des Gesundheitspersonals für die Injektion zu Hause befolgen.

Die Injektion vorbereiten

Vor jeder Injektion muss die Patientin das Medikament rekonstruieren, d.h. das Pulver mit dem Lösungsmittel mischen.

Lesen Sie dazu die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, waschen Sie sich die Hände und bereiten Sie das notwendige Material für die Anwendung vor:

  • Ein Fläschchen mit Trockensubstanz
  • Ein Fläschchen mit Lösungsmittel
  • Spritze
  • Rekonstitutionsnadel
  • Durchstechnadel für die Unterhautinjektion
  • Alkoholgetränkte Mullbinden

Sobald das Material vorbereitet ist, sollten die folgenden Schritt-für-Schritt-Anweisungen zur Verwendung befolgt werden:

  • Schritt 1: entfernen Sie den Schutz aus dem Lösungsmittelfläschchen. Legen Sie die Rekonstitutionsnadel in die Spritze und führen Sie die Nadelspitze in das Lösungsmittel-Fläschchen ein, um den gesamten Inhalt mit der Spritze aufzunehmen. Lassen Sie die geladene Spritze auf dem Tisch liegen, ohne dass die Nadel irgendeine Oberfläche berührt.
  • Schritt 2: die Kappe aus dem Fläschchen für die Trockensubstanz abziehen. Nehmen Sie die mit dem Lösungsmittel geladene Spritze und geben Sie langsam das gesamte Lösungsmittel in das Fläschchen mit Trockenpulver.
  • Schritt 3: ohne die Spritze aus dem Fläschchen zu entfernen, die Lösung vorsichtig bewegen ohne sie zu schütteln. Prüfen Sie, dass keine Partikel oder Staub im Medium schweben; die Flüssigkeit muss klar sein.
  • Schritt 4: Drehen Sie das Fläschchen auf den Kopf und halten Sie die Spritze mit dem Kolben nach unten. Ziehen Sie die Lösung vorsichtig aus dem Fläschchen, indem Sie sie mit der Spritze aufsaugen.
  • Schritt 5: Entfernen Sie die Rekonstitutionsnadel und ersetzen Sie sie durch die feine Injektionsnadel.
  • Schritt 6: Entfernen Sie mögliche Luftbläschen. Dazu sollte die Spritze nach oben gelegt und leicht angeklopft werden, bis die Bläschen nach oben steigen, wo sich die Nadel befindet. Drücken Sie vorsichtig auf den Kolben der Spritze, bis die Luftblasen durch die Nadel gezogen werden.

Das Medikament sollte nicht verwendet werden, wenn die Lösung Partikel enthält oder wenn sie nicht sauber (klar und gut verdünnt) ist. Achten Sie auch darauf, dass die Spritze frei von Luftblasen ist.

Selbstinjektion

Die Lösung sollte unmittelbar nach der Vorbereitung injiziert werden. Ihr Arzt wird Sie vorher über die Injektionsart- und stelle informiert haben:

  • Reinigen Sie den Bereich, in dem die Injektion in den Bauch durchgeführt werden soll, mit dem Alkoholtupfer.
  • Kneifen Sie die Haut zusammen, führen Sie die Nadel in einem Winkel von 45° bis 90° ein und verabreichen Sie das Medikament durch leichtes Drücken des Kolbens unter die Haut, um die Spritze zu entleeren.
  • Entfernen Sie die Nadel sofort von der Haut und reinigen Sie die Wunde mit einem in Alkohol getränkten Wattestäbchen.

Sobald die Verabreichung des Medikaments abgeschlossen ist, sollte alles verbrauchte Material sicher entsorgt werden. Die Nadeln sollten in einem Glasbehälter oder einem für scharfe Gegenstände vorgesehenen Behälter platziert werden.

Falls Reste der Lösung vorhanden sind, sollten diese ebenfalls entsorgt werden, da sie bei künftigen Anwendungen nicht verabreicht werden können.

Die hier veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls den Rat Ihres Arztes.

Gegenanzeigen

Von der Verwendung von Luveris 75 UI wird in den folgenden Fällen abgeraten:

  • Allergie und/oder Überempfindlichkeit gegen Gonadotropine oder einen der Hilfsstoffe
  • Eierstock-, Gebärmutter- oder Brustkrebs
  • Gehirntumor
  • Veränderungen in der Größe der Eierstöcke oder Zysten bei Frauen, die kein PCOS haben
  • Vaginalblutungen unbekannten Ursprungs.
  • Schwangerschaft und Stillen

Patienten mit Porphyrie oder einer Vorgeschichte dieser Krankheit können während der Behandlung mit Luveris akute Attacken haben. Porphyrie ist eine Stoffwechselkrankheit, die durch die Unfähigkeit gekennzeichnet ist, Porphyrine zu metabolisieren, so dass sie sich im Körper ansammeln und das Nervensystem beeinträchtigen. Die Behandlung muss abgebrochen werden, wenn akute Episoden von Porphyrie auftreten oder wenn sich die Krankheit zum ersten Mal manifestiert.

Nebenwirkungen und Warnhinweise

Häufige Nebenwirkungen bei dieser Behandlung betreffen 1-10 von 100 Patienten, die Luveris verwenden. Diese Auswirkungen sind wie folgt:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Abdominale Beschwerden
  • Schmerzen in der Brust
  • Schmerzen im Beckenbereich
  • Reaktionen an der Injektionsstelle, wie Schmerzen, Rötung und Schwellung

Dieses Medikament stimuliert die Produktion von Follikeln in den Eierstöcken, was das Risiko des ovariellen Überstimulationssyndroms (OHSS) erhöht. Es ist unwahrscheinlich, dass eine schwere OHSS auftritt, wenn Sie sich während des Eingriffs an die Richtlinien Ihres Arztes halten.

Bei Anwendung dieser Art von Medikamenten besteht ein erhöhtes Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft. Diese Art der Schwangerschaft gilt als Risiko für Mutter und Kind. Sie können Ihre Chance auf eine Mehrlingsschwangerschaft verringern, indem Sie die Anweisungen und Richtlinien Ihres Arztes befolgen.

Die Behandlung mit Gonadotropinen, wie z.B. Luveris 75 IU, kann das Risiko einer Thrombembolie bei Frauen, die für diese Krankheit prädisponiert sind, erhöhen.

Fragen die Nutzer stellten

Wofür ist das Medikament Luveris?

durch Dr. Rut Gómez de Segura (gynäkologin).

Luveris ist ein Medikament, wessen Wirkstoff das luteinisierende Hormon (LH) ist. Dieses Hormon wird im vorderen Hirnlappen der Hypophyse produziert. Zusammen mit dem follikelstimulierenden Hormon oder FSH gehört es zu einer Gruppe von Hormonen, die als Gonadotropine bezeichnet werden. Es ist ein essentielles Hormon bei der Regulierung des Menstruationszyklus und bei der Produktion anderer Hormone.

Luveris wird gewöhnlich im Rahmen einer ovariellen Stimulation verabreicht, um das Wachstum der Follikel bei LH-defizienten Frauen zu fördern.

Wie lang muss Luveris verabreicht werden?

durch Laura Parra Villar (embryologin).

Luveris wird in der Regel täglich, bis zu drei Wochen lang, angewendet.

Wenn Ihr Arzt es jedoch für richtig hält, kann er die Behandlung bis zu 5 Wochen verlängern.

Was passiert wenn ich eine Dosis Luveris vergessen habe?

durch Laura Parra Villar (embryologin).

Haben Sie eine Dosis Luveris vergessen, sollten Sie Ihren Arzt oder die Kontaktperson im Kinderwunschzentrum anrufen, und Ihren Fall schildern. Die Person wird Ihnen sagen können, wie Sie mit Ihrer Behandlung fortfahren sollen.

Unter keinen Umständen sollten Sie sich die doppelte Menge an Luveris spritzen, um die vergessene Dosis nachzuholen.

Muss Luveris im Kühlschrank aufbewahrt werden?

durch Laura Parra Villar (embryologin).

Nicht unbedingt. Luveris sollte in der Originalverpackung aufbewahrt werden, um sie vor Sonneneinstrahl zu schützen. Darüberhinaus sollte das Medikament in einer kühlen Umgebung unter 25% gelagert werden.

Für Sie empfohlen

Wenn Sie mehr Informationen über die Medikamente, die bei Kinderwunschbehandlungen eingesetzt werden, wünschen, verpassen Sie nicht den Artikel Medikamente zur Stimulation in einer IUI und IVF.

Wenn Sie außerdem egenauer wissen möchten, worin der Befruchtungsprozess in vitro besteht, lesen Sie hier weiter: Die In-vitro-Fertilisation (IVF): Definition und Kosten.

Wir legen viel Arbeit in die Redaktion der Artikel. Wenn Sie diesen Artikel teilen, helfen und motivieren Sie uns mit unserer Arbeit.

Literaturverzeichnis

European Medicines Agency. Luveris: EPAR - Product Information. Letztes Update: 31/08/2018 (Link)

European Medicines Agency. Luveris: EPAR - Summary for the public. Letztes Update: 03/08/2011 (Link)

Fragen die Nutzer stellten: 'Wofür ist das Medikament Luveris?', 'Wie lang muss Luveris verabreicht werden?', 'Was passiert wenn ich eine Dosis Luveris vergessen habe?' Und 'Muss Luveris im Kühlschrank aufbewahrt werden?'.

Mehr anschauen

Autoren und Mitwirkende

 Romina Packan
Romina Packan
inviTRA Staff
Chefredakteurin und Übersetzerin für die deutsche Ausgabe von inviTRA. Mehr über Romina Packan
Dr. Rut Gómez de Segura
Dr. Rut Gómez de Segura
Gynäkologin
Staatsexamen in der Medizin an der Universidad de Alcalá de Henares. Spezialisierung auf Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Hospital Costa del Sol de Marbella. Dr. Rut Gómez de Segura ist derzeit als Ärztliche Leitung im Kinderwunschzentrum Procrea Tec Madrid tätig. Mehr über Dr. Rut Gómez de Segura
Zulassungsnummer: 28/2908776
Auf deutsch angepasst von:
 Romina Packan
Romina Packan
inviTRA Staff
Chefredakteurin und Übersetzerin für die deutsche Ausgabe von inviTRA. Mehr über Romina Packan

Alles über assistierte Reproduktion auf unseren Kanälen.