Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Kinderwunschzentrum Mittelhessen
11
0
Menü

Kinderwunschzentrum Mittelhessen

Analysiert von (invitra staff).
Aktualisiert am 14/04/2020

Beschreibung

Das Kinderwunschzentrum Mittelhessen wurde hervorgegangen aus der Gesellschaft für Reproduktionsmedizin von Prof. Gips und dem Centrum für In-Vitro-Fertilisation von Prof. Tinneberg und befindet sich seit 2007 in der Sportparkstraße in Wetzlar.

In der Klinik arbeitet ein multidisziplinäres Team aus Reproduktionsmedizinern, Labormitarbeitern, Anästhesisten und Medizinischem Fachpersonal. Das Kinderwunschzentrum Mittelhessen verfügt außerdem über ein eigenes IVF-Labor.

Zusätzlich ist das Zentrum Mitglied in Netzwerk für fertilitätsprotektive Maßnahmen FertiPROTEKT- das heißt, dass Patienten im Rahmen einer Chemo- oder Strahlentherapie die Möglichkeit haben, sich ihre Fruchtbarkeit mithilfe von Kryokonservierung von Spermien und Eizellen bewahren zu können.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie zur Klinik gelangen, klicken Sie hier.

Dienstleistungen

Hauseigener OP-Saal Hauseigener OP-Saal
Eigenes Labor Eigenes Labor
Aufwachräume Aufwachräume

Behandlungen

Folgende Behandlungen werden u.a. in der Klinik angeboten:

Blastozystenkultur
Heterologe Insemination
Homologe Insemination
IVF / ICSI
Social Freezing

Ergänzende Techniken

Zusätzlich zu allen im vorigen Abschnitt angegebenen Behandlungen verfügt das Kinderwunschzentrum Mittelhessen über die notwendige Technologie, um die folgenden ergänzenden Techniken durchzuführen, welche die Erfolgschancen der Behandlungen erhöhen:

  • EmbryoGlue zur Verbesserung der Embryoeinnistung
  • Assisted Hatching
  • Polkörperdiagnostik zur Beruteilung der Chromosomenverteilung

Wenn Sie immer noch nicht wissen, welche Kinderwunschbehandlung für Sie die richtige ist und mehr darüber erfahren möchten, können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Methoden in der assistierten Reproduktion.

Die Behandlungkosten unterscheiden sich je nachdem, welche Tests und Methoden wie z.b. Spermiogramm, Medikamente, Fruchtbarkeitsuntersuchungen, Arztbesuche, Vitrifikation überschüssiger Embryonen, etc. enthalten sind.

In diesem Tool finden Sie Angaben zu den Behandlungkosten diverser Kliniken (was Inbegriffen ist und was nicht) sowie eine Reihe von Tipps, damit Sie die richtigen Fragen stellen können sobald Sie Ihr Erstgespräch haben.

Diagnostische Untersuchungen

Im Kinderwunschzentrum MH ist es auch möglich, die folgenden diagnostischen Tests an Männern und Frauen durchzuführen, um den Grund für die Unfruchtbarkeit herauszufinden und die am besten geeignete Behandlung festzulegen:

  • Spermiogramm
  • Hysteroskopie
  • Laparoskopie
  • Hormonanalysen
  • Bluttests wie HIVF und Hepatitis B und C

All diese Informationen konnten jedoch nicht von den inviTRA-Spezialisten nachgeprüft werden.

Ärzteteam

 Dr. med. Amir Hajimohammad
Dr. med. Amir Hajimohammad
Gründer und Leiter des Kinderwunschzentrum Mittelhessen
Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
Berthold Oels
Berthold Oels
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
Dr. med. Kerstin Antrecht
Dr. med. Kerstin Antrecht
Fachärztin
Dr. med. Isabell Nauert
Dr. med. Isabell Nauert
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Armin Haimerl
Armin Haimerl
Anästhesist
Dr. med. Simon Schäfer
Dr. med. Simon Schäfer
Anästhesist
Dr. rer. nat. Philipp Holz
Dr. rer. nat. Philipp Holz
Biologe
IVF-Laborleitung
Marie Theres Theile
Marie Theres Theile
Biologin

Bewertungen

Die Erfahrungsberichte auf Google Business zum Kinderwunschzentrum Mittelhessen sind überwiegend sehr positiv. Kim zum Beispiel beschreibt die Ärzte als kompetent. Ihr gefällt die sehr gute Erreichtbarkeit des Zentrums. Nach der 3. ICSI wurde sie schwanger. Sie würde nochmal in die Klinik gehen. Nadine ist ebenfalls sehr zufrieden. Ihrer Meinung nach wird man als Mensch wahrgenommen und das finanzielle steht dagegen nicht so sehr im Vordergrund. Die Patientin würde jederzeit nochmal in die Klinik gehen.

Patientin Jasmin war dagegen nicht zufrieden. Sie hatte zwei Fehlgeburten und ihr wurde kein Termin gegeben, da sie schwanger werden könne. Sie wurde an die Gynäkologin des Hauses weitergeleitet, aber dort wurde ihr mitgeteilt, dass keine neuen Patienten mehr aufgenommen werden würden.

Wegbeschreibung

Das Kinderwunschzentrum Mittelhessen kann bequem mit dem Zug erreicht werden und befindet sich nur 4km vom Bahnhof Wetzlar entfernt.

Außerdem ist die Klinik an die Autobahnverbindung A45 angeschloßen.

Von A45 Richtung Süden: nehmen Sie Ausfahrt 31 Wetzlar-Süd/Dortmund. Im Anschluss links auf die L3451 abbiegen und im Kreisverkehr erste Ausfahrt nehmen. Abschließend auf der Sportparkstraße bleiben.

Letzte Aktualisierung: 14/04/2020