Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Was ist eine Hysterektomie?
10
0
Menü

Was ist eine Hysterektomie?

Hysterektomie ist die komplette oder teilweise Entfernung der Gebärmutter. Die Gebärmutter ist das wichtigste Organ für die Schwangerschaft, da sich hier der Embryo für seine Entwicklung einnistet. Daher führt eine Hysterektomie zu einem Verlust der Fruchtbarkeit bei Frauen und verhindert eine evolutive Schwangerschaft.

Es handelt sich dabei um einen invasiven und irreversiblen Eingriff, der mittels Laparotomie oder Laparoskopie durchgeführt wird.

Neben der partiellen und totalen Hysterektomie gibt es zusätzlich die radikale Hysterektomie, bei der die Gebärmutter, aber auch der Gebärmutterhals und die obere Vagina entfernt werden.