Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Gametogenese
9
0
Menü

Gametogenese

Die Gametogenese ist der Prozess der Bildung von männlichen und weiblichen Gameten, d.h. von Spermien und Eizellen. Bei Männern wird der Prozess als Spermatogenese bezeichnet und findet in den Hoden statt. Bei Frauen hingegen wird die Gametogenese als Ovogenese bezeichnet und findet in den Eierstöcken statt.

Dieser ganze Prozess geschieht durch die Teilung von Keimzellen durch Mesiose, so dass ihr genetisches Material um die Hälfte reduziert wird.

Außerdem findet die Gametogenese beim Mann in der Pubertät und bei der Frau im dritten Monat der fötalen Entwicklung statt.