Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Sperma einfrieren im Kinderwunschinstitut FROG Bielefeld- Erfahrungen
8
0
Menü

Sperma einfrieren im Kinderwunschinstitut FROG Bielefeld- Erfahrungen

  1. <span  class="bbp-author-name">Tom</span>
    Tom

    Hallo liebe Community,

    ich bin Tom, 29 Jahre und wurde vor kurzem mit Krebs diagnostiziert.

    Ich wohne in Bielefeld und gerade auf der Suche nach Zentren, in denen ich meine Spermien vor meiner Chemo einfrieren kann. Ich habe mir u.a. das Kinderwunschinstitut FROG angeschaut und die Bewertungen sind eigentlich sehr positiv. Wollte aber trotzdem nochmal hier eure Erfahrungen speziell zur Sperma-Kryokonservierung in diesem Zentrum lesen, wie das Einfrieren abläuft, was das kostet (Krankenkasse), wie lange Sperma gelagert werden kann, usw.

    Danke schon mal im Voraus für eure Antworten!

    09/04/2020 um 9:12 am
    Antworten
  2. Hallo Tom,

    als erstes, das tut mir sehr leid mit deiner Diagnose und hoffe, es ist alles okay bei dir.

    Die Kryokonservierung von Spermien ist eine sehr gute Methode um bei Krebspatienten die Fruchtbarkeit zu erhalten.

    Bevor es jedoch zur eigentlichen Kryokonservierung kommt, müssen zu Beginn serologische Untersuchungen des Patienten durchgeführt werden. Außerdem ist es notwendig, deine Samenqualität mithilfe eines Spermiogramms zu bewerten. Mehr zum Thema Spermiogramm hier: Was ist ein Spermiogramm?

    Nachdem die Spermien mittels Masturbation entnommen wurden, werden diese langsam eingefroren und mit Kryoprotektoren zugesetzt. Spermien können unbegrenzt gelagert werden ohne dass dabei die Qualität beeinträchtigt wird.

    Nun zu deiner Frage zu den Kosten: Die Preise variieren von Klinik zu Kliniken, liegen aber in der Regel bei 200-700€. Monatlich kommen noch rund 23€ für die Lagerung hinzu. Bei Krebspatienten übernimmt außerdem die Krankenkasse die Kosten für das Einfrieren. Alles zum Thema Fruchtbarkeitserhalt liest du in dem folgenden Post: Wie wird Sperma eingefroren?

    Wünsche dir alles Gute für deine Zukunft,

    viele Grüße.

    02/05/2020 um 6:20 pm
    Antworten
  3. Hallo Tom,

    mein Mann wurde auch vor einem Jahr mit Krebs diagnostiziert. Wir hatten damals unsere Spermien im FROG einfrieren lassen. Das Team ist super nett und hat für Fragen immer ein offenes Ohr. Die Krankenkasse übernimmt bei medizinischen Gründen die Kosten für die Kryokonservierung. Wir werden wahrscheinlich dieses Jahr mit unserer IVF starten wenn alles gut läuft. Wünsche dir alles gute. Schreib doch später mal wie es gelaufen ist. LG

    14/05/2020 um 9:27 am
    Antworten
Sie könnte auch interessieren