Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Künstliche Befruchtung Kinderwunsch Kiel
5
0

Künstliche Befruchtung Kinderwunsch Kiel

  1. <span  class="bbp-author-name">lily</span>
    lily

    Hallo zusammen,

    mein Lebensgefährte und ich sind aus dem Kieler Raum und haben seit mehreren Monaten versucht, schwanger zu werden. Wir haben uns das Profil von Kinderwunsch Kiel angesehen und würden gerne eure Meinungen zu dieser Kinderwunschklinik hören. Vielleicht kann uns auch jemand erzählen, wie so eine künstliche Befruchtung überhaupt abläuft.

    Danke schon mal im Voraus,

    Liebe Grüße!

    16/06/2019 um 8:29 am
    Antworten
  2. Guten Morgen Lily

    die künstliche Befruchtung ist die einfachste Methode in der Kinderwunschbehandlung und besteht darin, mithilfe einer Kanüle die Spermien in den Uterus der Frau abzulegen. Dazu werden der Frau zuvor niedrige Dosen von Hormonen zur Follikelreifung verabreift. Sollten ein oder zwei Follikel im Anschluss die nötige Entwicklung aufweisen, wird eine Ovulationsinduktion durchgeführt.

    Gleichzeitig wird die Samenprobe des Partners (oder eines Spenders, falls nötig) aufbereitet so dass nur Spermien von optimaler Qualität verwendet werden. Sobald der Eisprung stattfindet, wird die Samenprobe über eine Kanüle in die Patientin eingeführt. Alles zum Thema kannst du hier nachlesen: Wie funktioniert eine künstliche Befruchtung?

    Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen,

    Liebe Grüße

    01/07/2019 um 8:00 am
    Antworten
    • Danke dir für deine Antwort! Brauche ich denn bei dieser Methode eine Betäubung? Und schmerzt dieser Eingriff? Bin auch über den Begriff In-vitro-Fertilisation gestoßen. Ist das ein anderer Name für künstliche Befruchtung oder etwas ganz anderes?

      03/07/2019 um 3:44 pm
      Antworten
    • Du brauchst dir keine Sorgen machen, eine künstliche Befruchtung ist ein schmerzfreier Eingriff bei dem keine Betäubung notwendig ist.

      Zu deiner nächsten Frage: Nein, die In-vitro-Fertilisation ist eine komplett andere Methode in der assisterten Reproduktion. Bei diesem Verfahren findet, im Gegensatz zur künstlichen Befruchtung, die Befruchtung von Eizelle mit dem Spermium außerhalb des Körpers der Patientin- im Labor- statt. Hier liest du mehr: Was ist eine IVF? und: Unterschiede zwischen künstlicher Befruchtung und In-vitro-Fertilisation.

      Wenn du zum Schluss nicht weißt, welche Methode für eure Situation die passende ist, hilft euch unser Kinderwunschbericht dabei, die passende Kinderwunschbehandlung zu ermitteln. Außerdem erhältst du eine Kostenaufstellung der jeweiligen Behandlung sowie nützliche Tips für euren ersten Klinikbesuch.

      Liebe Grüße

      16/07/2019 um 1:40 pm
      Antworten
  3. Hi!

    ich komme auch aus Kiel und hätte gern eine Klinikübersicht.

    16/12/2019 um 8:52 am
    Antworten
Sie könnte auch interessieren