Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Kinderwunschbehandlung bis zu welchem Alter?
8
0
Menü

Kinderwunschbehandlung bis zu welchem Alter?

  1. <span  class="bbp-author-name">Xtina</span>
    Xtina

    Hallo,

    ich bin kürzlich 39 geworden und seit zwei Jahren in einer festen Partnerschaft. Wir wollen nun langsam in die Gänge kommen was den Kinderwunsch betrifft. Gibt es noch in unserem Alter Möglichkeiten für eine Kinderwunschbehandlung? Wir sind gerade ein halbes Jahr schon am probieren. Bisher hat sich noch nichts getan.
    Mein Partner ist 41, ich 39. Danke.

    13/10/2019 um 5:04 pm
    Antworten
  2. Hallo Xtina,

    Bei Frauen ab 35 verringert sich mit jedem Lebensjahr die Qualität und Menge der Eizellen. Ab diesem Alter wird generell empfohlen, nach einem halben Jahr erfolglosem Geschlechtsverkehr in ein Kinderwunschzentrum zu gehen um Empfängnisprobleme abzuklären.

    Bei der Sprechstunde wird der Patientin ein Blutbild gemacht, um die Hormonwerte und somit die Eizellenreserve zu bestimmen. Bei Ihrem Partner wird ein Spermiogramm gemacht, um die Spermienqualität- und menge zu bestimmen. Je nach Ursache wendet dann Ihr Arzt die ein oder andere Kinderwunschmethode an.

    Hoffe ich konnte weiterhelfen,
    alles Gute!

    16/10/2019 um 11:10 am
    Antworten
  3. Hallo liebes Invitra-Team

    mein Partner (49) und ich (51) möchten eine Kiwu starten. Leider hat die KK uns die Übernahme der Behandlungskosten verweigert da ich zu alt dafür wäre. Kinderwunschkliniken bei uns hierzulande wollten uns auch nicht mehr behandeln. Begründung dieselbe.
    ir würden daher gern unser Glück im Ausland versuchen. Welche Kliniken empfehlt ihr uns?

    01/03/2020 um 2:22 pm
    Antworten
    • Hallo Gerlinde,

      tatsächlich lehnen viele Kliniken aus ethischen Gründen eine Behandlung bei Frauen ab 50 ab. Zwar gibt es keine gesetzliche Altersgrenze, können aber individuell von der Klinik selbst bestimmt werden.

      Ab 35 nimmt die Eizellenreserve und -qualität graduell ab, weswegen die Schwangerschaftschancen mit zunehmenden Alter sinken. Daher wäre in deinem Fall eine Eizellenspende angezeigt, jedoch ist dazu eine Behandlung im Ausland notwendig, da in Deutschland diese Methode nicht erlaubt ist. Da die Eizellen von jungen und gesunden Spenderinnen stammen, hat diese Methode gute Erfolgschancen. Hier liest du mehr zum Thema Eizellenspende: Wie funktioniert eine In-vitro-Fertilisation mit Eizellenspende?

      Die Wohlfühlatmosphäre ist eines der wichtigsten Faktoren in der Klinikauswahl. Eine Kinderwunschbehandlung ist emotional und körperlich belastend genug, daher sollte jeder zusätzliche Stressfaktor vermieden werden. Deshalb empfehlen wir von inviTRA, mindestens zwei bis drei Kliniken zu vergleichen, um die passende davon auszusuchen. Damit du einen Überblick über die verschiedenen ausländischen Kinderwunschkliniken bekommst, haben wir hier dieses Klinikverzeichnis erstellt. Hier geht’s zum Link: Kinderwunschzentren im Ausland.

      Welches Land bzw. Zentrum für euch infrage kommt, ermittelt unser Kinderwunschbericht. Mit diesem Tool bekommst du eine ausführliche Beschreibung wie deine Kinderwunschbehandlung abläuft, welche Kliniken es in deiner Nähe gibt sowie eine Kostenaufstellung.

      Hoffe, das hilft dir weiter,

      Alles Gute!

      02/03/2020 um 9:00 am
      Antworten
  4. Hallo Xtina!!

    Prinzipiell ist eine Behandlung in deinem Alter durchaus möglich. Ich war ungefähr in deinem Alter als ich mit meinem ersten IVF-Zyklus startete. Leider endete dieser in einer Fehlgeburt aufgrund von Chromosomenstörungen. Wenn du eine IVF machen lässt, dann nur mit einer PID. Wir sind dafür nach Spanien, da bei uns die PID von der Ethikkomission nicht genehmigt wurde.
    Mein erster IVF-Zyklus mit PID und Eizellenspende war dort gleich erfolgreich.

    01/09/2020 um 4:18 pm
    Antworten
    • Hi Bubble,

      in welchem Zentrum warst du denn? Ich bin auch am überlegen nächstes Jahr nach Spanien zu fliegen. Alle 3 IVF-Zyklen sind gescheitert, Krankenkasse übernimmt auch keine Kosten mehr. Mein Arzt gab mir den Tipp mit der Eizellenspende. Wir sind auch am überlegen, ob wir uns noch Tschechien anschauen. Hat jemand Erfahrungen damit? Die Kosten wären auf alle Fälle günstiger, und wir könnten mit dem Auto rüberfahren, da wir an der Grenze leben, nach Prag wären es nur 3 Stunden.
      Wie sind dort die Erfolgsraten? Gibt es dort deutschsprachige Ärzte?

      15/09/2020 um 6:00 pm
      Antworten
    • Hallo IVFMausi,

      in bestimmten Fällen kann eine Kinderwunschbehandlung im Ausland sinnvoll sein, vor allem wenn die Möglichkeiten im Inland bereits ausgeschöpft wurden. Da deine IVF mit deinen eigenen Eizellen leider bisher unerfolgreich war, wäre eine Eizellenspende die Lösung, da die Eizellen von jungen und gesunden Spenderinnen stammen, die über eine sehr gute Eizellenreserve und -qualität verfügen. Demnach sind auch die Erfolgsraten bei dieser Behandlung höher. In diesem Artikel findest du mehr Infos zur Eizellenspende. Wie funktioniert eine IVF mit Eizellenspende?.

      In diesem Artikel findest du allgemeine Infos zur Kinderwunschbehandlung in Spanien: Assistierte Reproduktion in Spanien: Rechtslage und Behandlungsmöglichkeiten.

      In unserem Klinikverzeichnis findest du außerdem eine Übersicht ausländischer Kinderwunschkliniken die Eizellenspenden anbieten.

      Viele Grüße

      30/09/2020 um 11:29 am
      Antworten
Sie könnte auch interessieren