Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Ist eine Kryo sinnvoll?
8
0
Menü

Ist eine Kryo sinnvoll?

  1. <span  class="bbp-author-name">sillybee</span>
    sillybee

    hi

    ab August haben wir unsere erste ICSI und jetzt wissen wir nicht einfrieren oder nicht.

    Was meint ihr dazu? Habt ihr damit gute Erfahrungen gemacht?

    09/06/2019 um 8:48 pm
    Antworten
  2. Wenn bei euch genug EZ befruchtet wurden macht das durchaus Sinn. Bei uns hatten sich 4 von 5 befruchten lassen.

    Bedenke dass du keine Hormone spritzen musst wenn es beim ersten mal nicht klappt.

    09/06/2019 um 8:59 pm
    Antworten
  3. Hallo

    ich gehe davon aus dass ihr über den finanziellen Aspekt schon bescheid wisst. wir haben für die lagerung so um die 350 euro bezahlt. wenn das stemmbar ist für euch spricht doch nichts dagegen oder?

    09/06/2019 um 10:53 pm
    Antworten
  4. Also wir haben jetzt soviel Geld ausgegeben, da wirken die 300-400€ doch vergleichsweise gering. Nur will ich für mich die beste Prozedur auswählen, was in meiner Situation am sinnvollsten wäre. Alle Möglichkeiten und Eventualitäten durchgehen 🙂 Weil wir ja nicht wissen wieviele EZ es werden. Klar bei nur einer EZ macht es keinen Sinn aber was wenn dann aufeinmal 10 befruchtete EZ herauskommen?

    Und was macht ihr mit den eingefrorenen Rest? Für später aufheben falls ihr noch ein Kind erwägt? Oder was ist wenn ihr definitiv keines mehr wollt? Diese einfach- so hart es klingt- zerstören lassen?

    Ich weiß, es ist kein Mensch sogesehen aber die Möglichkeit dass daraus einer entstünde, lässt mich schon nachdenklich werden.

    10/06/2019 um 4:58 pm
    Antworten
  5. Jetzt misch ich mich auch mal ein.

    Ich erzähl dir mal wie’s bei mir war:

    Ich hatte eine ICSI. Die hat beim ersten Mal nicht funktioniert. Wir hatten einen Kryotransfer im Anschluss. Für mich war die Behandlung viiel angenehmer, weil ich nicht spritzen musste. Ich hasse Spritzen! Dadurch dass ich entspannter an die Sache ran bin glaube ich hat mein Körper da besser mitgemacht. Jeden Tag spritzen war nämlich für mich stress pur!!

    So zu den Kosten
    Inkl Medikamente 300€
    700€ fürs Einfrieren von 9 Eizellen
    nochmal 150€ fürs Auftauen und Übertragen + Medikamente extra

    Du kannst deine EZ weiter einfrieren lassen, das hätte uns 120€ pro Halbjahr gekostet. Es gibt noch Extras wie Blastozystenkultivierung 200€ und assistant hatching 150€

    Wenn genügend EZ bei dir rauskommten frier sie ein!! Ersparst du dir viel Stress! Vor allem wenn man wie ich eine Sprizenphobie hat ^..^
    liebe grüße

    10/06/2019 um 5:04 pm
    Antworten
Sie könnte auch interessieren