Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Erfahrungen mit gyn-medicum
9
0
Menü

Erfahrungen mit gyn-medicum

  1. <span  class="bbp-author-name">Lila</span>
    Lila

    Hallo ihr Lieben,

    wollte mir mal eure Erfahrungen zum Gyn medicum anhören. Wir waren vorher in der Klinik Bad Münder und wollen nun wechseln. Wir hätten gerne mit mehreren Kinderwunschzentren in Niedersachsen Kontakt aufgenommen um zu vergleichen. Leider sind die Mitarbeiter dort im Gyn medicum so schlecht telefonisch zu erreichen. Geht’s euch auch so oder ist das nur bei mir so???
    Da meine Inseminationszyklen nicht geklappt haben, möchten wir es mit einer IVF probieren, vielleicht haben wir dann endlich Erfolg.

    30/04/2020 um 3:29 pm
    Antworten
  2. Hallo du,

    ich musste auch 4x anrufen bis es endlich funktioniert hat. Obwohl ich immer in den Geschäftszeiten angerufen habe, kam die automatische Ansage man würde außerhalb der Geschäftszeiten anrufen. Mein Mann und ich sind schon beide über 30 und haben Probleme schwanger zu werden. Meine Frauenärztin gab mir dann den Tipp mit Gyn Medicum, damit wir uns mal durchchecken lassen können. Muss aber sagen, dass mein Mann schon ein Kind hat mit seiner Exfrau, von daher glaube ich eher, dass das Fruchtbarkeitsproblem an mir liegt 🙁
    Willst du dieses Jahr noch starten oder lieber warten wegen den ganzen Umständen?

    01/05/2020 um 12:55 pm
    Antworten
  3. Ich komme aus dem Raum Hildesheim und bin von Bayern nach Niedersachsen gezogen. Daher mussten mein Mann und ich mit der Kinderwunschbehandlung noch warten. Momentan bin ich auf der Suche nach Kliniken und Bewertungen. Ich weiß auch nicht so recht wonach ich suchen soll und welche Kinderwunschbehandlung ich benötige. Was ist denn der Unterschied zwischen einer IVF und Insemination? Und wie läuft eigentlich so eine Fruchtbarkeitsuntersuchung ab?

    06/05/2020 um 8:39 am
    Antworten
    • Hallo Franziska,

      damit der Arzt bestimmen kann, welche Kinderwunschbehandlung überhaupt angewendet werden soll, erfolgt eine diagnostische Untersuchung. Diese kann aus einem Vaginalultraschall, Blut- und Hormonuntersuchung sowie Gebärmutterspiegelung der Frau bestehen. Bei Männern wird in der Regel ein Spermiogramm gemacht und es kann auch ein Blut- und Hormontest durchgeführt werden. Sobald die Ergebnisse vorliegen, wird entschieden, ob eine künstliche Befruchtung (Insemination) ausreicht oder eine aufwändigere Methode wie die IVF notwendig ist.

      Damit kommen wir auch schon zu den Unterschieden. Bei der Insemination wird ein dünner Katheter durch den Gebärmutterhals in die Gebärmutter eingeführt, wo der Samen abgelegt wird. Die Befruchtung findet somit wie auf natürliche Weise statt, da das Spermium aus eigener Kraft die Eizelle erreichen muss. Bei der In-vitro-Fertilisation wird die Befruchtung „in vitro“, also im Reagenzglas durchgeführt. Dazu muss die Patientin als erstes eine Hormonbehandlung durchlaufen und im Anschluss werden ihre Eizellen durch eine Punktion entnommen. Im Labor wird der Samen dazugegeben, so dass sich die Eizelle außerhalb des Körpers befruchten lassen kann. Ein paar Tage später wird die befruchtete Eizelle in die Gebärmutter übertragen in der Hoffnung, dass sich der Embryo einnistet.

      Um einen ungefähren Überblick über alle Behandlungen der assistierten Reproduktion zu bekommen, empfehle ich dir als erstes diesen Artikel durchzulesen: Methoden und Kosten der assistierten Reproduktion.

      Bei der Wahl der Kinderwunschklinik kommt es vor allem auf die Wohlfühlatmosphäre an. Der Weg zum Wunschkind ist an sich schon langwierig und beschwerlich genug und kann für viele Patienten eine enorme psychische Belastung darstellen, weshalb es umso wichtiger ist, unnötigen Stress zu vermeiden. Aus diesem Grund raten wir von inviTRA immer, vor einer Entscheidung zwei oder drei Kinderwunschzentren zu besuchen, damit ihr eure Eindrücke jedes einzelnen untereinander vergleichen könnt. In unserem Klinikverzeichnis könnt ihr weitere Informationen zu Kliniken in eurer Gegend erhalten. Hier der Link: Klinikverzeichnis.

      Hoffe, ich konnte damit deine Frage beantworten,

      Alles Gute

      06/05/2020 um 3:53 pm
      Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Sie könnte auch interessieren