Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Erfahrungen mit Eizellenspende in IVF Spain Madrid
6
0
Menü

Erfahrungen mit Eizellenspende in IVF Spain Madrid

  1. <span  class="bbp-author-name">Klärchen</span>
    Klärchen

    Hallo an alle!

    Mein Mann und ich überlegen uns schon seit längerem, eine Eizellspende in Spanien durchführen zu lassen nachdem wir eine 10-jähirge Odysee an IVF-ICSIs hinter uns haben und schon mittlerweile fast am Limit sind. Wir wollen uns aber zuerst ausführlich über die Kliniken erkundigen. Wir sind auf IVF Spain Madrid gestoßen und hört sich von der Beschreibung erstmal ansprechend an. Möchten aber trotzdem aus erster Hand erfahren, wie die Klinik so arbeitet. Auch hätten wir gern Infos zu deren Erfolgsraten und Kosten.

    18/09/2020 um 11:11 am
    Antworten
  2. Hallo Klärchen,

    eine Eizellenspende ist für viele Patienten eine gute Alternative wenn frühere IVF-Zyklen mit eigenen Eizellen bisher negativ ausgefallen sind, da die Eizellen von jungen und gesunden Spenderinnen stammen und somit auch die Erfolgsrate höher ist als bei einer IVF mit eigenen Eizellen.

    Dabei ist der Ablauf fast identisch- nur mit dem Unterschied, dass dort eine dritte Person in Form der Spenderin beteiligt ist, deren Zyklus mit den der Empfängerin abgestimmt wird um im Anschluss mit einer Stimulationstherapie und der abschließenden Punktion die Eizellen entnehmen zu können, die im Labor mit dem Sperma des Partners (oder je nach dem eines Samenspenders) befruchtet und der daraus entstehende Embryo in die Patientin übertragen wird. Mehr zum Ablauf und Kosten einer Eizellenspende liest du hier: Wie funktioniert eine In-vitro-Fertilisation mit Eizellenspende? Ablauf und Kosten.

    Da du dich speziell für die IVF Spain Madrid interessierst, haben wir diese Übersicht für dich: Klinikübersicht von IVF Spain Madrid.

    Abgesehen davon empfehlen wir jedoch, mindestens ein oder zwei weitere Kinderwunschkliniken zu besuchen um die Eindrücke jeder einzelnen vergleichen zu können. Schließlich sollst du dich in der Klinik wohlfühlen da eine Behandlung an sich schon belastend genug ist und zusätzliche Stressfaktoren vermieden werden sollen. Deshalb empfehle ich dir einen Blick in unser Klinikverzeichnis zu werfen, dort findest du zahlreiche Kinderwunschkliniken in Spanien mit Infos zu angebotenen Behandlungen, Erfolgsraten, Kosten, uvm.

    Sollest du immer noch nicht wissen welche Klinik die beste für dich ist, kannst du unseren Kinderwunschbericht nutzen. Dieses Tool hilft dir, anhand deiner persönlichen Angaben Kinderwunschkliniken in deiner bevorzugten Region herauszufiltern. Daneben sind eine detaillierte Beschreibung zum Behandlungsablauf, eine Kostenaufstellung, etc. vorhanden. Hier der Link: Dein persönlicher Kinderwunschbericht.

    Hoffe das hilft dir weiter,

    Alles Gute

    01/10/2020 um 3:44 pm
    Antworten
  3. Hallo Klärchen,

    wir sind auch bei IVF Spain in Behandlung. Wir hatten unseren ersten Transfer im Juli, würde mich über Austausch freuen.

    05/10/2020 um 6:33 pm
    Antworten
  4. Mein Mann und ich sind auch bei dieser Klinik. Im ersten Transfer wurde ich nicht schwanger, es wurde mir nur ein Embryo übertragen weshalb ich dann um einen Doppeltransfer bat, was aber mein zuständiger Arzt ablehnte, da die Mehrlingsschwangerschaft zu riskant wäre. Im Nachhinein bin ich ganz froh, da es auch beim zweiten Transfer so geklappt hat :))

    Was ich damit sagen will- seid nicht traurig wenn der erste Transfer negativ ausfällt- probiert es unbedingt weiter! Bei vielen klappt es erst beim zweiten oder dritten Anlauf. Auf alle Fälle kann ich diese Klinik guten Gewissens weiterempfehlen. Fragt einfach wenn ihr was wissen möchtet.

    05/11/2020 um 11:29 am
    Antworten
  5. Hallo zusammen,

    hat jemand hier von euch in bei IVF Spain eine Embryoadoption gemacht und wie würde sowas genau ablaufen?

    14/11/2020 um 8:49 pm
    Antworten
    • Hallo Kathy,

      bei einer Embryoadoption geht es darum, einen Embryo aus einem früheren IVF-Zyklus eines fremden Paares zu adoptieren. Dabei handelt es sich um eine uneigennützige und anonyme Spende weshalb dieser Begriff auch unter Embryospende bekannt ist.

      Die Embryoadoption ist eine Methode der assistierten Reproduktion, die aus dem Transfer eines Embryos besteht, der von einer fremden Frau oder von einem fremden Paar stammt. Daher trägt der Embryo fremdes Erbgut mit sich. Da sich die Empfängerin keiner Stimulation und Punktion unterziehen muss, ist diese Behandlung kostengünstiger und liegt bei zwischen 1.900 und 4000 Euro. Mehr Infos erhältst du hier: Embryospende vs. Embryoadoption: Was sind die Unterschiede?

      Hoffe das hilft,

      Liebe Grüße

      18/11/2020 um 11:40 am
      Antworten
Sie könnte auch interessieren