Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
9
0
Menü

Was ist die Ursache des Empty-Follicle-Syndroms?

durch Dr. Med. Rut Gómez de Segura (gynäkologin).
Letzte Aktualisierung: 15/11/2021

Es handelt sich um ein Syndrom unbekannten Ursprungs, bei dem nach einer Ovarialpunktion keine Oozyten (Eizellen) gewonnen werden, obwohl nach der Stimulation der Eierstöcke ein korrektes Follikelwachstum festgestellt wurde.

Von einem echten Empty-Follicle-Syndrom spricht man, wenn es nach der korrekten Verabreichung der letzten Stimulationsinjektion, dem so genannten Trigger, auftritt. Man geht davon aus, dass es bei weniger als 1 % der Stimulationen auftritt, obwohl in einigen Veröffentlichungen von einem höheren Prozentsatz an Fällen berichtet wird. Der Grund für die Refraktärität der Auslösereaktion ist nicht mit Sicherheit bekannt.

Sie tritt tendenziell häufiger bei Frauen über vierzig Jahren und mit einer geringeren Eierstockreserve auf.

Das False Empty Follicle Syndrom tritt auch dann auf, wenn es auf einen Fehler bei der Verabreichung der letzten Injektion zurückzuführen ist: falsche Uhrzeit und falscher Tag, Arzneimittelmangel (abgelaufen, schlechte Lagerung usw.), schlecht durchgeführte Injektion usw.

Die finanziellen Auswirkungen sind für den Patienten wichtig, aber auch die psychologischen Auswirkungen sind von Bedeutung. Die Patientin zweifelt an ihrer Möglichkeit, Kinder zu bekommen, und auch daran, dass ihre Ärzte und die Klinik ihr Bestes für sie getan haben.

Im Falle des Empty-Follicle-Syndroms muss ihr Spezialist die Möglichkeit eines weiteren Stimulationszyklus, vielleicht mit einem anderen Protokoll, prüfen oder die Patientin auf eine Behandlung mit Spendereizellen verweisen.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: Was ist das Syndrom der leeren Follikel und wie kann es vermieden werden? ( 11).
Dr. Med. Rut Gómez de Segura
Dr. Med. Rut Gómez de Segura
Gynäkologin
Staatsexamen in der Medizin an der Universidad de Alcalá de Henares. Spezialisierung auf Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Hospital Costa del Sol de Marbella. Dr. Rut Gómez de Segura ist derzeit als Ärztliche Leitung im Kinderwunschzentrum Procrea Tec Madrid tätig.
Zulassungsnummer: 28/2908776
Gynäkologin. Staatsexamen in der Medizin an der Universidad de Alcalá de Henares. Spezialisierung auf Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Hospital Costa del Sol de Marbella. Dr. Rut Gómez de Segura ist derzeit als Ärztliche Leitung im Kinderwunschzentrum Procrea Tec Madrid tätig. Zulassungsnummer: 28/2908776.