Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Kann das polyzystische Ovarsyndrom auf natürliche Weise behandelt werden?

durch Victoria Moliner.
Letzte Aktualisierung: 28/02/2017

Die am häufigsten verwendete homöopathische Behandlung zur Linderung der Symptome dieser Krankheit sind Himbeeraufgüsse. Diese Heilpflanze ist ein Heilmittel, das zur Regulierung des Hormonspiegels, zur Vorbeugung unregelmäßiger Menstruation und zur Wiederherstellung des Eisprungs eingesetzt wird.

Es wird empfohlen, zwischen 150 und 200 g Himbeerextrakt für mindestens 3 oder 4 Monate einzunehmen, um die Ergebnisse auszuwerten.

Für Sie empfohlen: PCO-Syndrom: Symptome und Therapie bei Kinderwunsch.

 Victoria Moliner
Victoria Moliner
Embryologin
Abschluss in Biochemie und Biomedizin an der Universität Valencia (UV), mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion der Universität Valencia und dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Derzeit ist sie als Forschungsbiologin tätig.
Embryologin. Abschluss in Biochemie und Biomedizin an der Universität Valencia (UV), mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion der Universität Valencia und dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Derzeit ist sie als Forschungsbiologin tätig.