Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Was ist eine Endometriumbiopsie?
4
0
Menü

Was ist eine Endometriumbiopsie?

Die Endometriumbiopsie besteht in der Entnahme einer Probe des inneren Gewebes, das die Gebärmutter auskleidet, also des Endometriumgewebes. Diese Probe wird im Labor für die histologische Untersuchung analysiert.

Der Zweck der Endometriumbiopsie hängt von dem Grund ab, aus dem sie durchgeführt wird. Dieser Test kann:

  • Den Zustand der Gebärmutterschleimhaut für eine erfolgreiche Embryoeinnistung beurteilen.
  • Einen Tumor in der Gebärmutterschleimhaut ausschließen.
  • Eine mögliche Endometriumhyperplasie diagnostizieren.

Es ist sehr wichtig, dass die Frau zum Zeitpunkt der Endometriumbiopsie nicht schwanger ist. Außerdem sollte die Patientin die Verwendung von Vaginalcremes oder -gels in den Tagen vor dem Test vermeiden.