Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Was mit überschüssigen Embryonen aus einer IVF passiert
0
Menü

Was mit überschüssigen Embryonen aus einer IVF passiert

Wenn sich ein Paar oder eine Frau einer In-vitro-Fertilisationsbehandlung (IVF) unterzieht, können mehrere Embryonen gewonnen werden. Normalerweise empfehlen Spezialisten den Transfer zwischen 1 und 2 Embryonen, obwohl das Gesetz den Transfer von bis zu maximal 3 Embryonen erlaubt. Wegen des Risikos von Mehrlingsschwangerschaften ist dies jedoch nicht üblich.

Überzälige Embryonen, die eine gute Qualität aufweisen, werden vitrifiziert. Zur Zeit gibt es mehrere Bestimmungen für die Embryonen:

  • Die Embryonen bei zukünftigen Transfers verwenden.
  • Embryonen anderen Paaren spenden.
  • Die Embryonen für die Forschung spenden.Einstellung der Lagerung der Embryonen.

In jedem Fall müssen Patienten informierte Einverständniserklärungen über den gewählten Bestimmungsort für ihre Embryonen unterschreiben.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 28).
durch (embryologin), (embriologin), (gynäkologin), (Ärztliche leitung bei reproclinic), (gynäkologe), (invitra staff) Und (gynäkologin).
Letzte Aktualisierung: 07/05/2020
Keine Kommentare