Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin
6
2
Menü

Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin

Analysiert von (invitra staff).
Aktualisiert am 03/07/2020
Inhaltsverzeichnis
Kommentare / Meinungen
Kontaktdaten sehen

Beschreibung

Das Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin wurde 1984 von Prof. Dr. Ernst Heinricht Schmidt gegründet und war laut eigenen Angaben eines der ersten 10 Kinderwunschzentren in Deutschland. Seit 1998 steht das Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin unter der Leitung von Dr. Olaf Drost.

Im Zentrum gibt es für Patienten die Möglichkeit, die Fruchtbarkeit mithilfe von Kryokonservierung von Eizellen und Spermien erhalten zu lassen. Außerdem werden klassische IVF-Verfahren und Inseminationen durchgeführt.

All diese Informationen konnten jedoch nicht von den inviTRA-Spezialisten selbst nachgeprüft werden.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie in die Klinik kommen, klicken Sie hier.

Kinderwunschbehandlungen

Unten finden Sie eine Tabelle mit allen Kinderwunschbehandlungen, welches das Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin anbietet.

Homologe Insemination
IVF / ICSI
Social Freezing
Sperma-Kryokonservierung

Wenn Sie immer noch nicht wissen, welche Kinderwunschbehandlung für Sie die richtige ist und mehr darüber erfahren möchten, können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Methoden in der assistierten Reproduktion.

Die Behandlungkosten unterscheiden sich je nachdem, welche Tests und Methoden wie z.b. Spermiogramm, Medikamente, Fruchtbarkeitsuntersuchungen, Arztbesuche, Vitrifikation überschüssiger Embryonen, etc. enthalten sind.

In diesem Tool finden Sie Angaben zu den Behandlungkosten diverser Kliniken (was Inbegriffen ist und was nicht) sowie eine Reihe von Tipps, damit Sie die richtigen Fragen stellen können sobald Sie Ihr Erstgespräch haben.

Zusatzleistungen

Zusätzlich zu allen im vorigen Abschnitt angegebenen Behandlungen verfügt das Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin über die notwendige Technologie, um die Erfolgschancen der Behandlungen zu erhöhen:

Diagnostische Untersuchungen

Im Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin werden die folgenden diagnostischen Tests an Männern und Frauen durchgeführt, um den Grund für die Unfruchtbarkeit herauszufinden und die am besten geeignete Behandlung festzulegen:

  • Fruchtbarkeitsuntersuchung Frau.
  • Fruchtbarkeitsuntersuchung Mann.
  • Spermiogramm.
  • Operative Eingriffe.

All diese Informationen konnten jedoch nicht von den inviTRA-Spezialisten nachgeprüft werden.

Bewertungen

Die im Internet gefundenen Bewertungen zum Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin sind überwiegend positiv. Im folgenden Absatz zeigen wir zwei der auf Google Business gefundenen Erfahrungsberichte.

Katharina beispielsweise beschreibt Dr. Drost und das Team als freundlich, zuvorkommend und verständnisvoll. Sie konnte dank der Klinik zum ersten mal nach 10 Jahren schwanger werden. User Sch konnte ebenfalls in der ersten ICSI schwanger werden. Sie fühlte sich ebenfalls sehr gut aufgehoben in der Klinik und würde die Praxis weiterempfehlen.

Wegbeschreibung

Das Bremer Zentrum für Fortpflanzungsmedizin befindet sich an der Gröpelinger Heerstraße 406-408, in 28239 Bremen.

Die Klinik ist in 20 Mintuten über die A27 Ausfahrt 18 Bremen-Überseestadt auf die B6 Richtung Bremen-Überseestadt/ Bremen Zentrum zu erreichen.

Letzte Aktualisierung: 03/07/2020
2 Kommentare / Meinungen
    1. was ist eigentlich der Unterschied zwischen Insemination und In Vitro Fertilisation und wann wird welche Form angewendet? Wie kann ich herausfinden welche Methode ich benötige? Ich bin Endometriosepatientin, mein Mann hat laut Analyse beim Andrologen langsame Spermien.

      • Hallo Motte,

        Sowohl die konventionelle In-vitro-Fertilisation als auch die Mikroinjektion von Spermien sind IVF-Verfahren.

        Der Hauptunterschied zwischen den beiden In-vitro-Fertilisationsmethoden besteht darin, wie die Gameten (Eizelle und Sperma) im Labor so verbunden werden, dass beide ihre Kerne verschmelzen und den Embryo bilden.

        In einer klassischen IVF legt der Spezialist die Eizelle mit einem Tropfen Sperma auf dieselbe Petrischale und lässt eines der Spermien ohne Hilfe in die Eizelle eindringen. In einer ICSI wird ein einziges Spermium vom Embryologen ausgewählt und mit einer Pipette in die Eizelle gespritzt. Mehr dazu hier: Was ist der Unterschied zwischen IVF und ICSI?

        Wenn du wissen möchtest, welche Behandlung in eurem Fall in Frage kommt, hilft euch der Kinderwunschbericht bei der Analyse möglicher Behandlungsmöglichkeiten. Darüberhinaus findest du eine Liste von Kliniken in deiner Nähe die unseren strengen Qualitätsstandards entsprechen, sowie eine Kostenaufstellung und Tips für den Erstbesuch.

        Hoffe, das beantwortet deine Frage,

        Liebe Grüße